News RSS - Pharma Fakten https://www.pharma-fakten.de/ News von Pharma Fakten de Pharma Fakten Wed, 22 May 2019 11:04:24 +0200 Wed, 22 May 2019 11:04:24 +0200 Pharma Fakten news-774 Tue, 21 May 2019 20:18:28 +0200 Arzneimittel-Innovationen und das liebe Geld https://www.pharma-fakten.de/news/details/774-arzneimittel-innovationen-und-das-liebe-geld/ Kann sich das solidarisch finanzierte Gesundheitssystem die Innovationen im Arzneimittelmarkt noch leisten? Der AMNOG-Report 2019 der Krankenkasse DAK Gesundheit geht in seiner fünften Auflage dieser Frage nach – und erntet Widerspruch von den Pharmaverbänden. Ein Bericht vom Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit (HSK) 2019. news-772 Wed, 15 May 2019 09:37:02 +0200 Bis 2023: Kinderlähmung in die Geschichtsbücher verbannen https://www.pharma-fakten.de/news/details/772-bis-2023-kinderlaehmung-in-die-geschichtsbuecher-verbannen/ Die letzte in Deutschland erworbene Erkrankung durch ein Polio-Wildvirus wurde 1990 erfasst. Doch in manchen Ländern wie Pakistan ist das Virus noch endemisch. Bis 2023 soll mit der Erkrankung weltweit Schluss sein. „Es gibt keinen Grund, warum es Polio noch irgendwo auf der Welt geben sollte“, erklärte die Global Polio Eradication Initiative Anfang des Jahres in einem Schreiben. Ihr Ziel: auch dem allerletzten Kind eine Impfung verabreichen. news-771 Tue, 14 May 2019 08:55:19 +0200 Über 160 Medikamente für Diabetiker in Entwicklung https://www.pharma-fakten.de/news/details/771-ueber-160-medikamente-fuer-diabetiker-in-entwicklung/ „Die Realität ist: In Bezug auf das Management von Diabetes gibt es keinen Ansatz, der für alle gleichermaßen passt. Denn die Erkrankung ist von Patient zu Patient sehr unterschiedlich“, weiß der amerikanische Verband der forschenden Arzneimittelhersteller PhRMA. Der Bedarf an innovativen Therapien ist daher weiterhin groß. Momentan sind laut PhRMA über 160 Medikamente für Zuckerkranke in Entwicklung. news-770 Mon, 13 May 2019 08:04:14 +0200 Hepatitis C-Eliminierung: Rein in die Drogenszene https://www.pharma-fakten.de/news/details/770-hepatitis-c-eliminierung-rein-in-die-drogenszene/ Die Eliminierung von Hepatitis C bis 2030 ist ein hehres Ziel. Doch wer es erreichen will, muss von den klassischen Wegen abweichen – und tief in die Drogenszene eintauchen. news-769 Thu, 09 May 2019 14:40:00 +0200 Antibiotika: Das Resistenz-Problem https://www.pharma-fakten.de/news/details/769-antibiotika-das-resistenz-problem/ Jedes Jahr sterben in Europa 33.000 Menschen, weil bei ihnen kein Antibiotikum mehr anschlägt – dies haben Berechnungen eines internationalen Forscherteams ergeben, das seine Erkenntnisse im Fachblatt „The Lancet Infectious Diseases“ veröffentlicht hat. Die Zahl der Todesfälle in der Folge von Antibiotika-Resistenzen ist damit nach Angaben der Forscher seit 2007 deutlich gestiegen – vor allem in Griechenland und Italien. Für Deutschland haben die Wissenschaftler rund 2.300 Todesfälle pro Jahr errechnet, die auf Infektionen mit multiresistenten Keimen zurückgehen. Doch es gibt auch gute Nachrichten: So werden heute deutlich weniger Antibiotika in der Landwirtschaft eingesetzt als noch vor zehn Jahren. Und die Bundesregierung verfolgt schon seit 2008 eine „Deutsche Antibiotika-Resistenzstrategie“ (DART) mit dem Ziel „Antibiotika-Resistenzen in Deutschland zu erkennen, zu verhüten und besser bekämpfen zu können.“ Die Frage ist nur: Reicht das? news-768 Tue, 07 May 2019 14:02:00 +0200 Impfen, damit Infektionskrankheiten keine Schule machen https://www.pharma-fakten.de/news/details/768-impfen-damit-infektionskrankheiten-keine-schule-machen/ Impfungen direkt in Schulen anbieten? Das hat Anja Karliczek, Bundesministerin für Bildung und Forschung, kürzlich gefordert. Der Bedarf ist da: Die Impfquoten sind bei den Schuleingangsuntersuchungen weiterhin zu niedrig, wie aus Daten des Robert Koch Instituts (RKI) hervorgeht. Melanie Huml, bayerische Gesundheitsministerin, hält den Vorstoß von Karliczek trotzdem für keine gute Idee. Sie setzt lieber auf Aufklärung. Anders als Bundesgesundheitsminister Jens Spahn: Er will eine Impfpflicht ab 2020 – zumindest bei Masern. Das zeigt: Die Meinungen, mit welchen Maßnahmen Impfquoten zu steigern sind, gehen auseinander. news-766 Thu, 02 May 2019 07:22:27 +0200 Wirksam und sicherer: Neue Daten zu Blutgerinnungshemmern https://www.pharma-fakten.de/news/details/766-wirksam-und-sicherer-neue-daten-zu-blutgerinnungshemmern/ Medikamente müssen in aufwändigen klinischen Studien belegen, dass sie wirksam und sicher sind. Doch auch nach der Zulassung werden Daten erhoben, um den Nutzen und die Sicherheit von Medikamenten im Alltag zu beobachten und zu bewerten. Ein Instrument dazu ist die rückblickende (retrospektive) Analyse von Verordnungsdaten, über die die Krankenkassen verfügen. Für eine patientenindividuelle Therapieentscheidung können solche Auswertungen wertvolle Hinweise liefern. news-765 Tue, 30 Apr 2019 07:59:14 +0200 Europawahl: Weichenstellung für die Zukunft https://www.pharma-fakten.de/news/details/765-europawahl-weichenstellung-fuer-die-zukunft/ Am 26. Mai ist Wahltag – Europa-Wahltag. Die Verbände der chemischen und pharmazeutischen Industrie haben sich klar positioniert: Sie setzen sich für ein starkes Europa ein. Fakten, die dafürsprechen, gibt es wie Sand am Meer. news-762 Thu, 18 Apr 2019 09:30:12 +0200 Europa: Das Herz der globalen Impfstoffindustrie https://www.pharma-fakten.de/news/details/762-europa-das-herz-der-globalen-impfstoffindustrie/ Auch 2019 will die Weltgesundheitsorganisation (WHO) mit der Europäischen Impfwoche „das Bewusstsein für die Bedeutung von Impfungen […] schärfen.“ Und sie möchte „Helden des Impfalltags“ feiern. Dazu zählen etwa Gesundheitsfachkräfte, Eltern, die ihre Kinder impfen lassen oder politische Entscheidungsträger, die für einen chancengleichen Zugang zu Impfstoffen sorgen. Dazu zählen aber auch Forscher, die sichere sowie wirksame Impfstoffe entwickeln. Dank ihnen können sich die Menschen heute vor fast 30 Krankheiten schützen. news-761 Wed, 17 Apr 2019 08:01:00 +0200 Grippewellen bremsen Anstieg bei Lebenserwartung aus https://www.pharma-fakten.de/news/details/761-grippewellen-bremsen-anstieg-bei-lebenserwartung-aus/ In den letzten Jahrzehnten ist die Lebenserwartung hierzulande „deutlich gestiegen“, heißt es in einer Untersuchung des Robert Koch-Instituts (RKI). Nichtsdestotrotz liegt Deutschland im internationalen Vergleich nur im europäischen Mittelfeld. Ein Faktor, der den Anstieg der Lebenserwartung ausbremst, sind Grippewellen, wie die Wissenschaftler feststellten: Denn da „kommt es häufig zu einem Anstieg der Zahl der Todesfälle über ein Maß hinaus, das üblicherweise zu erwarten gewesen wäre“. news-760 Fri, 12 Apr 2019 11:42:55 +0200 Künstliche Intelligenz: „besser“ als ein Mediziner? https://www.pharma-fakten.de/news/details/760-kuenstliche-intelligenz-besser-als-ein-mediziner/ Künstliche Intelligenz diagnostiziert Hautkrebs präziser als es Hautärzte können. Das ist das Ergebnis einer Studie von Wissenschaftlern des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ), des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg und mehrerer Universitäts-Hautkliniken. Kann ein Computer in Zukunft den Mediziner ersetzen? „Nein“, heißt es beim NCT. Aber was halten eigentlich die Patienten davon? news-759 Thu, 11 Apr 2019 08:14:00 +0200 Medikamente im Klimastress https://www.pharma-fakten.de/news/details/759-medikamente-im-klimastress/ Medikamente werden für den Weltmarkt entwickelt. Sie müssen deshalb klimatisch extrem belastbar sein. Schließlich müssen sie nicht nur in Castrop-Rauxel, sondern auch im Hinterland von Pretoria funktionieren und ihre Wirksamkeit erhalten. Doch wie testet man die Klimatauglichkeit von Arzneimitteln? Fragen an Bernd Schorlemmer, Chemieingenieur und Leiter der Stabilitätslogistik beim forschenden Pharmaunternehmen Sanofi. news-757 Mon, 08 Apr 2019 09:28:54 +0200 Krebssterblichkeit in Europa sinkt https://www.pharma-fakten.de/news/details/757-krebssterblichkeit-in-europa-sinkt/ Die Sterblichkeit als Folge von Krebs in Europa sinkt und wird auch in diesem Jahr weiter sinken. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie italienischer Wissenschaftler. Ausnahmen sind allerdings Bauchspeicheldrüsenkrebs bei beiden Geschlechtern sowie Lungenkrebs bei Frauen. news-754 Tue, 02 Apr 2019 09:43:00 +0200 Das Potenzial biopharmazeutischer Medikamente weiter ausschöpfen https://www.pharma-fakten.de/news/details/754-das-potenzial-biopharmazeutischer-medikamente-weiter-ausschoepfen/ Sei es Multiple Sklerose, Asthma oder Rheuma: Biopharmazeutika haben die Behandlung vieler Patienten grundlegend verändert. Doch die Forschung hat noch einige Barrieren zu überwinden, bis ein breiterer Einsatz dieser Medikamente möglich wird. Im Jahr 2012 schlossen sich daher 14 akademische Einrichtungen, zwei Biotech- und sieben Pharmaunternehmen zusammen – mit einem Ziel: Gemeinsam wollten sie die Hürden, die der Entwicklung innovativer Biopharmazeutika im Weg stehen, reduzieren. Was haben sie erreicht? news-755 Mon, 01 Apr 2019 09:14:29 +0200 Ein bisschen Impfpflicht? https://www.pharma-fakten.de/news/details/755-ein-bisschen-impfpflicht/ Deutschland diskutiert die Impfpflicht für Masern: Steigen Infektionsraten an, wie das zurzeit bei den Masern passiert, ist die Debatte über eine zumindest partielle Impfpflicht nicht weit. Doch die könnte negative Folgen auf andere Impfungen haben, wie eine Studie zeigt. news-752 Wed, 27 Mar 2019 09:29:33 +0100 Gebärmutterhalskrebs: Eliminierung ist möglich https://www.pharma-fakten.de/news/details/752-gebaermutterhalskrebs-eliminierung-ist-moeglich/ Ändert sich nichts an den heutigen Durchimpfungsraten und Screenings, könnten sich die Fälle von Gebärmutterhalskrebs weltweit mehr als verdoppeln. Dabei sind alle Instrumente vorhanden, um die Erkrankung zu eliminieren. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat deshalb vergangenes Jahr dazu aufgerufen, Gebärmutterhalskrebs den Kampf anzusagen. Aber geht das überhaupt? Ein Team um die australische Mathematikerin Kate T. Simms hat jetzt erstmals ein Rechenmodell vorgelegt. Ergebnis: Gehen ginge es schon. Aber es braucht viel Zeit. Und bedarf einer gewaltigen globalen Anstrengung. news-750 Wed, 20 Mar 2019 09:52:32 +0100 „Ausufernde Sparpolitik“: Risiko für Arzneimittelversorgung https://www.pharma-fakten.de/news/details/750-ausufernde-sparpolitik-risiko-fuer-arzneimittelversorgung/ Die Arzneimittel-Rabattverträge müssen dringend neu gestaltet werden. Das forderte der Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie (BPI) bei der Präsentation des Gutachtens „Zehn Jahre Arzneimittel-Rabattverträge“. Demnach führt die „ausufernde Sparpolitik“ der Krankenkassen immer öfter zu Liefer- und Versorgungsengpässen. Ein Verstoß gegen das Wirtschaftlichkeitsgebot, so der BPI. news-749 Tue, 19 Mar 2019 07:38:14 +0100 „Market Access“: Damit ein Medikament nicht nur theoretisch für Patienten verfügbar ist https://www.pharma-fakten.de/news/details/749-market-access-damit-ein-medikament-nicht-nur-theoretisch-fuer-patienten-verfuegbar-ist/ Im Vergleich zu anderen Ländern haben die Patienten in Deutschland einen großen Vorteil: Direkt nach Markteinführung sind neue Arzneimittel erstattungsfähig. Trotzdem sind einige Herausforderungen zu meistern, damit ein Medikament auch tatsächlich bei den Patienten ankommt. Welche das sind, erklärt Dierk Neugebauer, Director Market Access beim Pharmaunternehmen Bristol-Myers Squibb, im Interview. news-747 Thu, 14 Mar 2019 11:29:00 +0100 Patientenzentrierung in der pharmazeutischen Industrie https://www.pharma-fakten.de/news/details/747-patientenzentrierung-in-der-pharmazeutischen-industrie/ Dr. med. Jens Lipinski arbeitet bei Bayer Vital in dem Bereich „Patient Relations“. Im Interview erklärt er: „Für uns bedeutet ‚Patientenzentrierung‘ […] vor allem, dass wir Patienten mit dem uns Möglichen unterstützen möchten, sich und ihre Gesundheit bzw. den Umgang mit ihrer Erkrankung in den Mittelpunkt ihres eigenen Handelns zu stellen.“ news-745 Mon, 11 Mar 2019 11:42:38 +0100 Im Kampf gegen Grippe-Viren: WHO veröffentlicht neue Influenza-Strategie https://www.pharma-fakten.de/news/details/745-im-kampf-gegen-grippe-viren-who-veroeffentlicht-neue-influenza-strategie/ „Die Bedrohung durch eine Influenza-Pandemie ist allgegenwärtig“, meint Dr. Tedros Adhanom Ghebreyesus, Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation. Die WHO hat daher eine „Globale Influenza-Strategie 2019-2030“ veröffentlicht. Das Ziel: der saisonalen Grippe vorbeugen, das Risiko einer Viren-Übertragung von Tier auf Mensch reduzieren und sich auf die nächste Pandemie vorbereiten. news-744 Thu, 07 Mar 2019 09:01:03 +0100 Ziel: die Behandlung der rheumatoiden Arthritis revolutionieren https://www.pharma-fakten.de/news/details/744-ziel-die-behandlung-der-rheumatoiden-arthritis-revolutionieren/ Die Behandlung der rheumatoiden Arthritis hat in den letzten Jahrzehnten große Fortschritte gemacht. Trotzdem ist der medizinische Bedarf weiterhin groß. Wissenschaftler aus Pharmaunternehmen, Universitäten und anderen Forschungseinrichtungen haben sich daher in dem Projekt RTCure zusammengeschlossen. Ihr Ziel: den Ausbruch oder das Fortschreiten der Erkrankung verhindern. news-743 Wed, 06 Mar 2019 09:55:00 +0100 Diagnose Brustkrebs – es kann auch Männer treffen https://www.pharma-fakten.de/news/details/743-diagnose-brustkrebs-es-kann-auch-maenner-treffen/ Brustkrebs bei Männern. Gibt es diese Krankheit überhaupt? Allerdings: Peter Jurmeister hat es am eigenen Leibe erlebt. news-741 Thu, 28 Feb 2019 09:28:56 +0100 vfa-Broschüre: „Selten“ heißt nicht „vergessen“ https://www.pharma-fakten.de/news/details/741-vfa-broschuere-selten-heisst-nicht-vergessen/ „Forschung für die Waisen des Gesundheitssystems“: Der Verband der forschenden Pharma-Unternehmen (vfa) hat eine Broschüre über seltene Erkrankungen herausgebracht. Sie zeigt: Für Menschen mit solchen Erkrankungen wurden in den vergangenen Jahren große Fortschritte erreicht. Noch nie gab es so viele Medikamente, noch nie waren die Pipelines der Pharmaunternehmen so prall gefüllt. news-740 Tue, 26 Feb 2019 10:19:48 +0100 Politik und Pharmaindustrie im Dialog https://www.pharma-fakten.de/news/details/740-politik-und-pharmaindustrie-im-dialog/ Die Pharmaindustrie ist elementarer Bestandteil einer gesunden Wirtschaft. Als Entwickler und Lieferant von Medikamenten hat sie einen direkten gesundheitlichen Nutzen. Als Industrie ist sie nicht nur Innovationstreiber, sondern auch Wachstums- und Beschäftigungsgarant. In Bayern ist deshalb eine Neuauflage des Pharmagipfels initiiert worden. Und auch in Nordrhein-Westfalen wurde ein „Pharmadialog“ angeschoben. Das Ziel: die Chancen nutzen, die sich durch Innovationen im Arzneimittelbereich ergeben – gesundheitlich wie wirtschaftlich. news-739 Mon, 25 Feb 2019 09:51:48 +0100 Mit Forschung gegen seltene Erkrankungen https://www.pharma-fakten.de/news/details/739-mit-forschung-gegen-seltene-erkrankungen/ Sie gibt 30 Millionen Menschen mit seltenen Krankheiten in ganz Europa eine Stimme: EURORDIS, eine nicht-staatliche Allianz von Patientenorganisationen. In einer Studie hat sie Betroffene zum Thema „Forschung“ befragt. Die Organisation weiß: „Forschungsaktivitäten haben über die letzten beiden Jahrzehnte zugenommen.“ Doch angesichts der etwa 8.000 weltweit bekannten seltenen Erkrankungen ist das noch lange nicht genug. news-738 Thu, 21 Feb 2019 09:26:04 +0100 Patente: Die Lizenz zum Gelddrucken? https://www.pharma-fakten.de/news/details/738-patente-die-lizenz-zum-gelddrucken/ Patente auf Arzneimittel haben den Ruf, eine Lizenz zum Gelddrucken zu sein. Dass pharmazeutische Unternehmen ihre neu entwickelten Wirkstoffe mit Patenten schützen können, ist vielen ein Dorn im Auge. Deshalb wird in regelmäßigen Abständen gefordert, das System zu überarbeiten. Klingt gut? Langfristig wäre das wohl eine Strategie, die nach hinten losgehen würde. Denn Leidtragende könnten die Patienten von morgen sein. news-737 Wed, 20 Feb 2019 07:56:08 +0100 Weshalb Allergieforschung mehr gefördert werden müsste https://www.pharma-fakten.de/news/details/737-weshalb-allergieforschung-mehr-gefoerdert-werden-muesste/ Rund 20 Millionen Menschen in Deutschland, so schätzen Experten, leiden unter Allergien. Die meisten davon, rund 12 Millionen, werden regelmäßig von Heuschnupfen geplagt. Bei weiteren 4 Millionen hat sich aus dem Heuschnupfen bereits ein allergisches Asthma entwickelt, noch einmal 4 Millionen leiden unter allergischen Hauterkrankungen. Prof. Johannes Ring, Hautarzt in München und Präsident der International Society of Atopic Dermatitis, beschäftigt sich sein ganzes Berufsleben lang mit Allergien und ihren Auswirkungen. Wir haben mit ihm über die Gründe für die Zunahme von Allergien gesprochen, über neueste wissenschaftliche Erkenntnisse und darüber, was gesundheitspolitisch getan werden muss. news-735 Thu, 14 Feb 2019 08:13:54 +0100 Ehrgeiz Mangelware: Die Eliminierung der Hepatitis C https://www.pharma-fakten.de/news/details/735-ehrgeiz-mangelware-die-eliminierung-der-hepatitis-c/ Hepatitis C ließe sich binnen einer Generation ausrotten – die Voraussetzungen dafür wurden mit der Entwicklung der neuesten Generation direkt wirkender antiviraler Medikamente (DAAs) geschaffen. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat deshalb das ehrgeizige Ziel formuliert, die Lebererkrankung bis zum Jahr 2030 zu eliminieren. Bisher sieht es allerdings nicht so aus, als ob das klappen könnte – es passiert schlicht zu wenig. Eine aktuelle Studie in der Fachzeitschrift The Lancet zeigt, was sich ändern müsste. news-733 Mon, 11 Feb 2019 09:21:02 +0100 „Disease Interception kann unsere Gesundheit revolutionieren.“ https://www.pharma-fakten.de/news/details/733-disease-interception-kann-unsere-gesundheit-revolutionieren/ Krankheiten wie Krebs sind heutzutage immer besser behandelbar. Ideal wäre jedoch, sie würden gar nicht erst ausbrechen. Diese Vision verfolgt das Konzept „Disease Interception“. Im Gespräch mit Pharma Fakten erklärt Dr. Christoph Bug, Medizinischer Direktor beim Pharmaunternehmen Janssen, was er sich von diesem innovativen Ansatz verspricht – und wie sich dieser von der Prävention unterscheidet. news-731 Tue, 05 Feb 2019 09:50:00 +0100 Für Arzneimittel-Fälscher brechen schwere Zeiten an https://www.pharma-fakten.de/news/details/731-fuer-arzneimittel-faelscher-brechen-schwere-zeiten-an/ Der Countdown läuft: Am 9. Februar tritt eine Fälschungsschutzrichtlinie der EU in Kraft, die „Falsified Medicine Directive“ (FMD). Ab diesem Stichtag müssen alle verschreibungspflichtigen Arzneimittel, die ein Hersteller für den Verkauf freigibt, zusätzliche Sicherheitsmerkmale auf der Verpackung enthalten. Die Patienten dürfte das freuen. Für Apotheker, Großhändler und insbesondere für Pharmaunternehmen ist diese Umstellung aber auch eine große Aufgabe.