News RSS - Pharma Fakten https://www.pharma-fakten.de/ News von Pharma Fakten de Pharma Fakten Sun, 19 Jan 2020 10:42:32 +0100 Sun, 19 Jan 2020 10:42:32 +0100 Pharma Fakten news-877 Fri, 17 Jan 2020 15:05:53 +0100 Krebs in den USA: Sterberaten fallen immer schneller https://www.pharma-fakten.de/news/details/877-krebs-in-den-usa-sterberaten-fallen-immer-schneller/ Seit 1991 sind die Krebssterberaten in den USA um durchschnittlich 1,5 Prozent pro Jahr gesunken. Aber allein zwischen 2016 und 2017 hat die American Cancer Society (ACS) einen Rückgang um 2,2 Prozent errechnet. Es ist der stärkste je im Zeitraum von nur einem Jahr gemessene Rückgang. news-876 Thu, 16 Jan 2020 09:09:00 +0100 Alkoholkonsum: 3 Millionen Todesfälle weltweit https://www.pharma-fakten.de/news/details/876-alkoholkonsum-3-millionen-todesfaelle-weltweit/ Weltweit nimmt der Konsum von Alkohol zu. Ein Forscherteam hat vor diesem Hintergrund untersucht, wie hoch die Krankheitslast ist, die durch das Trinken von Bier, Whiskey und Co. entsteht. Alkohol ist demnach nicht nur ein Hauptrisikofaktor für viele Erkrankungen – sondern auch Grund für mehrere Millionen Todesfälle. news-874 Mon, 13 Jan 2020 15:06:00 +0100 Pharma-Forschung: Exklusive Wirkstoffmoleküle zu bestellen https://www.pharma-fakten.de/news/details/874-pharma-forschung-exklusive-wirkstoffmolekuele-zu-bestellen/ opnMe.com heißt eine Webseite des deutschen Pharmaunternehmens Boehringer Ingelheim. Dort können sich Wissenschaftler mit wenigen Klicks Moleküle bestellen – und das völlig umsonst. Das gibt ihnen die Möglichkeit, ihre eigene Forschung voranzutreiben, und das vollkommen unabhängig. Alternativ können sie sich für eine Kollaboration zu einem bestimmten Wirkstoffkandidaten bewerben. Das Ziel: Mit den besten Teams der Welt zusammenarbeiten, um aus vielversprechenden Wirkstoffen neue Therapien gegen schwere Erkrankungen zu entwickeln. Ein Interview mit Dr. Florian Montel, der bei Boehringer Ingelheim für opnMe.com verantwortlich ist. news-873 Thu, 09 Jan 2020 10:55:20 +0100 Mit Präzisionsmedizin gegen sieben immunvermittelte Erkrankungen https://www.pharma-fakten.de/news/details/873-mit-praezisionsmedizin-gegen-sieben-immunvermittelte-erkrankungen/ Mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen: Das ist das Ziel des europäischen Forschungsprojektes „3TR“. Es möchte die Behandlung von gleich sieben immunvermittelten Erkrankungen auf einmal verbessern – darunter: Asthma, chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD), Multiple Sklerose (MS), Rheuma, Lupus und die Darmleiden Morbus Crohn sowie Colitis Ulcerosa. Helfen soll dabei eine Analyse von über 50.000 Patienten aus 50 klinischen Studien. news-871 Tue, 07 Jan 2020 10:28:00 +0100 Arzneimittelausgaben: Zahlenakrobatik in dünner Luft https://www.pharma-fakten.de/news/details/871-arzneimittelausgaben-zahlenakrobatik-in-duenner-luft/ Alle Jahre wieder erscheint der Arzneiverordnungs-Report (AVR) und macht mit Untergangsszenarien von sich reden – im Fokus stehen dabei die Mehrausgaben durch innovative, patentgeschützte Arzneimittel. Im AVR 2019 haben die Autoren eine besondere Rechnung aufgemacht: Allein die im Jahr 2018 neu auf den Markt gekommenen Arzneimittelinnovationen könnten den Haushalt der gesetzlichen Krankenkassen um 52,9 Milliarden Euro pro Jahr belasten. Die beiden Gesundheitsökonomen und Professoren Dieter Cassel und Volker Ulrich haben dieses Szenario einem Realitätscheck unterworfen. news-870 Thu, 02 Jan 2020 09:59:00 +0100 State of Health: Deutschland, Du lebst ungesund https://www.pharma-fakten.de/news/details/870-state-of-health-deutschland-du-lebst-ungesund/ Wir sind stolz auf unser Gesundheitssystem: Ein umfassender Leistungskatalog, ein hohes Niveau an Gesundheitsleistungen und ein guter Zugang zur Gesundheitsversorgung gelten weltweit als ein Zeichen von Qualität. Das kostet: Pro Person sind die Gesundheitsausgaben höher als in anderen EU-Ländern. Da verwundert, dass das, was hinten rauskommt, oft nur Durchschnitt ist: Beim Thema Lebenserwartung etwa ist Deutschland lediglich Mittelmaß; Menschen in Italien und Spanien können mit zwei Jahren mehr rechnen. Das liegt zum einen am System und zum anderen am Verhalten des Einzelnen: Denn Deutschland lebt (zu) ungesund. news-869 Fri, 27 Dec 2019 09:34:41 +0100 vfa-Prognose: Mehr als 30 neue Medikamente im Jahr 2020 https://www.pharma-fakten.de/news/details/869-vfa-prognose-mehr-als-30-neue-medikamente-im-jahr-2020/ Neue Behandlungsmöglichkeiten für zahlreiche Patienten: Der Verband der forschenden Pharma-Unternehmen (vfa) geht davon aus, dass im kommenden Jahr über 30 Medikamente mit neuem Wirkstoff in Deutschland eingeführt werden. Etwa ein Viertel davon dürfte sich gegen Krebserkrankungen richten, zudem könnten mehrere neue Antibiotika im Kampf gegen Resistenzen verfügbar werden. Hoffnung machen auch zwei Gentherapien, die bei bestimmten seltenen Erkrankungen zum Einsatz kommen. news-866 Wed, 18 Dec 2019 08:35:46 +0100 Alzheimer: Bereit für eine Therapie? https://www.pharma-fakten.de/news/details/866-alzheimer-bereit-fuer-eine-therapie/ Alzheimer nimmt seinen Anfang bereits Jahre bis Jahrzehnte, bevor sich bei den Patienten erste Symptome zeigen. Forscher konzentrieren sich bei der Entwicklung von Arzneimitteln daher zunehmend auf das Frühstadium der Erkrankung. Ziel ist es, in den Krankheitsverlauf einzugreifen, noch bevor dauerhafte Schädigungen entstanden sind. Das ist einfacher gesagt als getan. Könnte es bald einen Durchbruch geben? news-865 Tue, 17 Dec 2019 08:11:35 +0100 vfa-Bilanz 2019: „Der Innovationsmotor der Pharma-Unternehmen läuft“ https://www.pharma-fakten.de/news/details/865-vfa-bilanz-2019-der-innovationsmotor-der-pharma-unternehmen-laeuft/ The same procedure as last year? Same procedure as every year! Pünktlich zum Jahresende hat der Verband der forschenden Pharma-Unternehmen (vfa) wieder seine Innovationsbilanz veröffentlicht. Das Ergebnis: 2019 kamen 25 Arzneimittel mit neuen Wirkstoffen in Deutschland auf den Markt. „In einigen Fällen werden Krankheiten durch Medikamente dieses Jahres sogar erstmals behandelbar“, erklärt vfa-Präsident Han Steutel. news-862 Tue, 10 Dec 2019 13:05:10 +0100 Bayerischer Pharmagipfel 2019: „Forschung braucht Heimat“ https://www.pharma-fakten.de/news/details/862-bayerischer-pharmagipfel-2019-forschung-braucht-heimat/ Den medizinischen Fortschritt unterstützen, die Patienten mit den besten und innovativsten Arzneimitteln und Behandlungen versorgen – und zugleich das Gesundheitssystem nachhaltig und finanzierbar gestalten. Wie könnte das funktionieren? Dieser Frage stellten sich seit Februar vier Arbeitsgruppen, in denen Experten Vorschläge erarbeiteten, die den Pharmastandort Bayern stärken und eine optimale Versorgung der Patienten sicherstellen sollen. Zum Abschluss des Pharmagipfels 2019 in München unterzeichneten am 9. Dezember die Partner aus Politik und Gesundheitswirtschaft eine gemeinsame Erklärung – mit einem ganz besonderen „Alleinstellungsmerkmal“. news-861 Mon, 09 Dec 2019 15:17:00 +0100 Ein Rezept gegen Lieferengpässe bei Arzneimitteln https://www.pharma-fakten.de/news/details/861-ein-rezept-gegen-lieferengpaesse-bei-arzneimitteln/ Lieferengpässe bei Arzneimitteln: Kein Tag, an dem nicht irgendwo darüber berichtet wird. Die Deutschland-Chefin des Pharmaunternehmens Boehringer Ingelheim Dr. Sabine Nikolaus sagt: Es wäre gar nicht so schwer, Abhilfe zu schaffen. Ein Interview. news-859 Wed, 04 Dec 2019 10:31:31 +0100 Krebs: Überlebensraten im internationalen Vergleich https://www.pharma-fakten.de/news/details/859-krebs-ueberlebensraten-im-internationalen-vergleich/ Die Chance, eine Krebserkrankung zu überleben, steigt in Ländern mit höherem Einkommen weiter an. Das zeigt eine Studie, die in der Fachzeitschrift The Lancet veröffentlicht wurde. Überraschend sind aber die teils erheblichen Unterschiede zwischen den verglichenen Ländern: Wie hoch die Krebsüberlebensrate ist, hängt auch davon ab, in welchem Land man lebt. news-858 Mon, 02 Dec 2019 10:54:30 +0100 Schwanger & Medikamente: Geht das? https://www.pharma-fakten.de/news/details/858-schwanger-medikamente-geht-das/ Über fünf Millionen Frauen werden jedes Jahr in der Europäischen Union schwanger. Durchschnittlich 280 Tage lang wächst in ihnen ein Mensch heran; nach der Geburt folgt für viele Mütter die Stillzeit. Doch was ist, wenn sie währenddessen auf verschreibungspflichtige Medikamente angewiesen sind? Inwiefern hat das Auswirkungen auf das Kind? Oft herrscht Ratlosigkeit. Das europäische Forschungsprojekt „ConcePTION“ will das ändern und dafür sorgen, dass Frauen und ihre Ärzte informierter als bisher über den Einsatz von Arzneimitteln entscheiden können. news-856 Tue, 26 Nov 2019 10:57:38 +0100 Jugend gegen AIDS: „Wir sind die Generation, in der sexuell übertragbare Krankheiten keinen Platz mehr haben“ https://www.pharma-fakten.de/news/details/856-jugend-gegen-aids-wir-sind-die-generation-in-der-sexuell-uebertragbare-krankheiten-keinen-plat/ „Jugend gegen AIDS“ (JGA) ist die Stimme der jungen Generation – eine Generation, die weiß, dass sie selbst die Verantwortung für ihre Zukunft trägt. „Deshalb finden wir als gemeinnützige Organisation täglich neue Wege, um uns weltweit für sexuelle Gesundheit einzusetzen“, heißt es auf der JGA-Webseite. Das Ziel: „junge Menschen zu befähigen, selbstbewusst und verantwortungsvoll mit ihrer Sexualität umzugehen.“ Pharma Fakten hat anlässlich des Welt-AIDS-Tages mit JGA-Vorstand Roman Malessa über seine Arbeit gesprochen. news-854 Fri, 22 Nov 2019 09:30:00 +0100 „Mit PrEP sinkt die Zahl der HIV-Neuinfektionen“ https://www.pharma-fakten.de/news/details/854-mit-prep-sinkt-die-zahl-der-hiv-neuinfektionen/ HIV-Medikamente vorbeugend einnehmen: Seit dem 1. September werden die Kosten der so genannten Prä-Expositions-Prophylaxe (PrEP) von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Wir haben anlässlich des Welt-AIDS-Tages am 1. Dezember mit dem Arzt und Aidsforscher Prof. Jürgen Rockstroh über die Chancen und Auswirkungen der PrEP gesprochen. news-855 Wed, 20 Nov 2019 16:58:05 +0100 Wie die Lebenserwartung steigen könnte – vor allem für Krebspatienten https://www.pharma-fakten.de/news/details/855-wie-die-lebenserwartung-steigen-koennte-vor-allem-fuer-krebspatienten/ „Die Lebenserwartung steigt – aber für alle?“ Mit dieser Frage beschäftigte sich eine Vortrags- und Diskussionsrunde mit medizinischen Experten in München. Am Ende waren sich die Teilnehmer in einem ganz wesentlichen Punkt absolut einig. news-852 Mon, 18 Nov 2019 15:41:00 +0100 „Jeder Tag ist Leber-Tag“ https://www.pharma-fakten.de/news/details/852-jeder-tag-ist-leber-tag/ Am 20. November ist Deutscher Lebertag. Einmal im Jahr an die Gesundheit dieses zentralen Stoffwechselorgans zu denken, reicht jedoch nicht. Darauf weisen die Deutsche Leberstiftung, die Deutsche Leberhilfe und die Gastro-Liga hin. Weltweit – auch in Deutschland – nimmt die Zahl der Leberkrebsfälle zu. Heilbar ist die Erkrankung nur, wenn sie frühzeitig entdeckt wird. Doch das ist zu selten der Fall. news-851 Thu, 14 Nov 2019 15:17:50 +0100 Der Klimawandel macht krank – auch in Deutschland https://www.pharma-fakten.de/news/details/851-der-klimawandel-macht-krank-auch-in-deutschland/ „Ein Kind, das heute geboren wird, wird eine Welt erleben, die mehr als vier Grad wärmer ist als im vorindustriellen Durchschnitt; der Klimawandel wird sich von der Kindheit, über die Jugend, das Erwachsenensein, bis hin ins hohe Alter auf die menschliche Gesundheit auswirken“. Das schreibt ein internationales Wissenschaftlerteam in einer Studie, die jährlich im Fachmagazin „The Lancet“ erscheint. Zum ersten Mal wurde 2019 dazu ein Deutschland-Bericht veröffentlicht. Er zeigt, „dass die gesundheitlichen Auswirkungen des Klimawandels nicht irgendwann in weit entfernten Weltgegenden spürbar werden, sondern hier und heute", resümiert Dr. Klaus Reinhardt, Präsident der Bundesärztekammer. news-850 Thu, 14 Nov 2019 14:44:00 +0100 Antibiotika-Resistenzen: Neue Bezahlmodelle sollen es richten https://www.pharma-fakten.de/news/details/850-antibiotika-resistenzen-neue-bezahlmodelle-sollen-es-richten/ Neue Antibiotika werden dringend gebraucht. Das britische Gesundheitssystem testet deshalb ein neues Bezahlmodell, um die Entwicklung von Antiinfektiva zu beschleunigen. Gezahlt werden soll nicht mehr pro abgegebene Packung, sondern nach dem Nutzen, den das Medikament bringt. news-848 Mon, 11 Nov 2019 11:15:00 +0100 „Typ-2-Diabetes ist kein Schicksal, das jemand tatenlos erdulden muss“ https://www.pharma-fakten.de/news/details/848-typ-2-diabetes-ist-kein-schicksal-das-jemand-tatenlos-erdulden-muss/ Rund 6,7 Millionen Menschen leben in Deutschland mit einer Diabetes-Diagnose – die meisten davon, rund 6,4 Millionen, leiden unter Diabetes-Typ-2, dem so genannten Altersdiabetes. Täglich kommen fast 1.000 Menschen dazu. Aus Anlass des Welt-Diabetes-Tages am 14. November haben wir mit Prof. Dr. Stephan Martin gesprochen, Chefarzt für Diabetologie und Direktor des Westdeutschen Diabetes- und Gesundheitszentrums in Düsseldorf. Im Interview erklärt er, wie sich die Krankheit dauerhaft in den Griff bekommen lässt. news-847 Thu, 07 Nov 2019 18:19:00 +0100 Grippeimpfung: Noch immer Nachholbedarf https://www.pharma-fakten.de/news/details/847-grippeimpfung-noch-immer-nachholbedarf/ Die gute Nachricht zuerst: Erstmals seit Jahren lassen sich offenbar wieder mehr Menschen im Alter von 60 Jahren oder älter gegen Grippe impfen. Aber: Die Zielvorgabe einer Impfquote von 75 Prozent wird in keinem der Bundesländer erreicht. Und auch beim Klinikpersonal besteht noch Nachholbedarf. Das zeigen Daten des Robert Koch-Instituts (RKI). news-845 Wed, 06 Nov 2019 08:07:00 +0100 Rheumatologie: „Patienten, die in den höchsten Sportligen spielen“ https://www.pharma-fakten.de/news/details/845-rheumatologie-patienten-die-in-den-hoechsten-sportligen-spielen/ 1999 kam das erste Biopharmazeutikum zur Behandlung entzündlich-rheumatischer Erkrankungen auf den Markt – weitere Arzneimittelinnovationen folgten. „Durch die neuen Therapieverfahren betreuen wir heute Patientinnen und Patienten, die in den höchsten Sportligen spielen und sogar Weltmeister sind, was wir uns vor 40 Jahren in den kühnsten Träumen nie ausgemalt hätten“, erzählt der Rheumatologe Prof. Gerd-Rüdiger Burmester im „Biotech-Report 2019“ vom Verband der forschenden Pharma-Unternehmen bio (vfa bio) und Boston Consulting Group (BCG). news-843 Wed, 30 Oct 2019 11:56:00 +0100 Transportproteine gehören zu den „letzten großen weißen Flecken der pharmazeutischen Wissenschaft“ https://www.pharma-fakten.de/news/details/843-transportproteine-gehoeren-zu-den-letzten-grossen-weissen-flecken-der-pharmazeutischen-wissenschaf/ Sie sind die „Gatekeeper“ der Zellen: Transportproteine kontrollieren im Körper wichtige Prozesse wie die Nährstoffaufnahme oder die Abfallbeseitigung. „Während die einen in die Zelle befördern, was diese zum Leben braucht, fungieren die anderen als zelluläre Müllabfuhr“, erklärt die Universität Wien. Eine Vielzahl dieser Moleküle ist noch unerforscht. Dabei sind sie auch für die Entwicklung von Medikamenten von großem Interesse. In dem fünfjährigen Projekt „RESOLUTE“ bündeln daher 13 Partner aus öffentlicher Forschung und Industrie ihre Kräfte, um die Transportproteine der Zelle für neue Therapien zu erschließen. news-840 Wed, 23 Oct 2019 18:49:00 +0200 Gemeinsam gegen Ebola: „Die Welt war nicht bereit für einen solchen Krankheitsausbruch“ https://www.pharma-fakten.de/news/details/840-gemeinsam-gegen-ebola-die-welt-war-nicht-bereit-fuer-einen-solchen-krankheitsausbruch/ In den Jahren 2014 und 2015 ereignete sich in Westafrika der bislang größte Ebolafieber-Ausbruch in der Geschichte. Genau in dieser Zeit riefen die Verantwortlichen der Innovative Medicines Initiative (IMI) – eine öffentlich-private Partnerschaft zwischen Europäischer Union und europäischer Pharmaindustrie – das „Ebola+“-Programm ins Leben. In diesem Rahmen wurden 12 Projekte gefördert, die u.a. an Impfstoffkandidaten forschten und diagnostische Tests entwickelten. news-839 Mon, 21 Oct 2019 09:34:00 +0200 Impfraten erhöhen: Gründe des Nicht-Impfens gezielt angehen https://www.pharma-fakten.de/news/details/839-impfraten-erhoehen-gruende-des-nicht-impfens-gezielt-angehen/ Das sogenannte „5C-Modell“ beschreibt fünf wesentliche psychologische Gründe der Entscheidung zum Impfen oder Nicht-Impfen. Demnach können der Grad des Vertrauens in die Vakzine (Confidence), das individuell wahrgenommene Krankheitsrisiko (Complacency), mögliche Barrieren im Alltag (Constraints), das eigene Informationsbedürfnis (Calculation) sowie das Verantwortungsgefühl für die Gemeinschaft (Collective Responsibility) ausschlaggebend für das Impfverhalten sein. Ein Wissenschaftler-Team der Universität Erfurt und der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) Aachen hat Maßnahmen erarbeitet, die zu einer Erhöhung der Impfraten beitragen könnten. news-838 Thu, 17 Oct 2019 11:12:00 +0200 Expertenbündnis: 6 Vorschläge für bessere Gesundheitsversorgung in Haft https://www.pharma-fakten.de/news/details/838-expertenbuendnis-6-vorschlaege-fuer-bessere-gesundheitsversorgung-in-haft/ Moderne Suchtmedizin muss auch für drogenabhängige Menschen in Haft zugänglich sein. Diese Kernforderung stellt eine Initiative von Suchtexperten in einem 6-Eckpunkte-Papier. Das Besondere daran: Die von Sanofi unterstützten Initiatoren benennen nicht nur Probleme, sondern sie zeigen auch Lösungsansätze auf. news-836 Mon, 14 Oct 2019 17:08:00 +0200 Warum entscheiden sich Menschen für oder gegen eine Impfung? https://www.pharma-fakten.de/news/details/836-warum-entscheiden-sich-menschen-fuer-oder-gegen-eine-impfung/ Im Sommer meldete die Weltgesundheitsorganisation (WHO) im Kampf gegen Masern ernüchternde Zahlen: In den ersten sechs Monaten von 2019 wurden in der europäischen Region etwa 90.000 Fälle gemeldet – mehr als im Gesamtjahr 2018. Für ein Wissenschaftler-Team der Universität Erfurt und der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen ist klar: Es gilt, „sich mit den Gründen zu beschäftigen, warum Menschen sich und ihre Kinder nicht impfen lassen.“ In einer Publikation im Bundesgesundheitsblatt haben sie dargelegt, wie sich Impfverhalten psychologisch erklären, messen und verändern lässt. news-835 Thu, 10 Oct 2019 10:18:00 +0200 Präzisionsonkologie: Der nächste Schritt im Kampf gegen Krebs https://www.pharma-fakten.de/news/details/835-praezisionsonkologie-der-naechste-schritt-im-kampf-gegen-krebs/ Die Präzisionsonkologie ist das neue große Thema im Kampf gegen Tumorerkrankungen – der erste Vertreter eines so genannten tumoragnostischen Wirkstoffes wurde bereits zugelassen. Ein Interview* mit Prof. Dr. Thomas Seufferlein vom Universitätsklinikum Ulm über die Chancen, die sich für Patienten daraus ergeben können. news-833 Mon, 07 Oct 2019 14:30:00 +0200 Ein Werkzeugkasten gegen Grippeviren https://www.pharma-fakten.de/news/details/833-ein-werkzeugkasten-gegen-grippeviren/ Im Kampf gegen Grippeviren gibt es bald neue Unterstützung: Ein Projekt der europäischen Innovative-Medicines-Initiative (IMI) hat das Ziel, eine Toolbox zu entwickeln, mit deren Hilfe die Erforschung und Entwicklung von Grippe-Impfstoffen weltweit verbessert werden kann. news-832 Wed, 02 Oct 2019 18:19:00 +0200 Von A wie Antikörper bis T wie Thymus: Wie das Immunsystem Krankheiten bekämpft https://www.pharma-fakten.de/news/details/832-von-a-wie-antikoerper-bis-t-wie-thymus-wie-das-immunsystem-krankheiten-bekaempft/ Das Immunsystem hat starke Abwehrkräfte: „Es sitzt nicht an einem einzigen Ort im Körper – sondern es besteht aus einem Netzwerk an Zellen, Molekülen, Gewebe und Organen, die zusammen arbeiten, um den Körper zu schützen“, erklären die Wissenschaftler des US-amerikanischen „Cancer Research Institute“ (CRI). Im Kampf gegen Infektionen und Krankheiten wie Krebs ist das Immunsystem entscheidend. Das macht sich die Immuntherapie zu Nutze.