News RSS - Pharma Fakten https://www.pharma-fakten.de/ News von Pharma Fakten de Pharma Fakten Fri, 22 Mar 2019 10:04:30 +0100 Fri, 22 Mar 2019 10:04:30 +0100 Pharma Fakten news-750 Wed, 20 Mar 2019 09:52:32 +0100 „Ausufernde Sparpolitik“: Risiko für Arzneimittelversorgung https://www.pharma-fakten.de/news/details/750-ausufernde-sparpolitik-risiko-fuer-arzneimittelversorgung/ Die Arzneimittel-Rabattverträge müssen dringend neu gestaltet werden. Das forderte der Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie (BPI) bei der Präsentation des Gutachtens „Zehn Jahre Arzneimittel-Rabattverträge“. Demnach führt die „ausufernde Sparpolitik“ der Krankenkassen immer öfter zu Liefer- und Versorgungsengpässen. Ein Verstoß gegen das Wirtschaftlichkeitsgebot, so der BPI. news-749 Tue, 19 Mar 2019 07:38:14 +0100 „Market Access“: Damit ein Medikament nicht nur theoretisch für Patienten verfügbar ist https://www.pharma-fakten.de/news/details/749-market-access-damit-ein-medikament-nicht-nur-theoretisch-fuer-patienten-verfuegbar-ist/ Im Vergleich zu anderen Ländern haben die Patienten in Deutschland einen großen Vorteil: Direkt nach Markteinführung sind neue Arzneimittel erstattungsfähig. Trotzdem sind einige Herausforderungen zu meistern, damit ein Medikament auch tatsächlich bei den Patienten ankommt. Welche das sind, erklärt Dierk Neugebauer, Director Market Access beim Pharmaunternehmen Bristol-Myers Squibb, im Interview. news-747 Thu, 14 Mar 2019 11:29:00 +0100 Patientenzentrierung in der pharmazeutischen Industrie https://www.pharma-fakten.de/news/details/747-patientenzentrierung-in-der-pharmazeutischen-industrie/ Dr. med. Jens Lipinski arbeitet bei Bayer Vital in dem Bereich „Patient Relations“. Im Interview erklärt er: „Für uns bedeutet ‚Patientenzentrierung‘ […] vor allem, dass wir Patienten mit dem uns Möglichen unterstützen möchten, sich und ihre Gesundheit bzw. den Umgang mit ihrer Erkrankung in den Mittelpunkt ihres eigenen Handelns zu stellen.“ news-745 Mon, 11 Mar 2019 11:42:38 +0100 Im Kampf gegen Grippe-Viren: WHO veröffentlicht neue Influenza-Strategie https://www.pharma-fakten.de/news/details/745-im-kampf-gegen-grippe-viren-who-veroeffentlicht-neue-influenza-strategie/ „Die Bedrohung durch eine Influenza-Pandemie ist allgegenwärtig“, meint Dr. Tedros Adhanom Ghebreyesus, Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation. Die WHO hat daher eine „Globale Influenza-Strategie 2019-2030“ veröffentlicht. Das Ziel: der saisonalen Grippe vorbeugen, das Risiko einer Viren-Übertragung von Tier auf Mensch reduzieren und sich auf die nächste Pandemie vorbereiten. news-744 Thu, 07 Mar 2019 09:01:03 +0100 Ziel: die Behandlung der rheumatoiden Arthritis revolutionieren https://www.pharma-fakten.de/news/details/744-ziel-die-behandlung-der-rheumatoiden-arthritis-revolutionieren/ Die Behandlung der rheumatoiden Arthritis hat in den letzten Jahrzehnten große Fortschritte gemacht. Trotzdem ist der medizinische Bedarf weiterhin groß. Wissenschaftler aus Pharmaunternehmen, Universitäten und anderen Forschungseinrichtungen haben sich daher in dem Projekt RTCure zusammengeschlossen. Ihr Ziel: den Ausbruch oder das Fortschreiten der Erkrankung verhindern. news-743 Wed, 06 Mar 2019 09:55:00 +0100 Diagnose Brustkrebs – es kann auch Männer treffen https://www.pharma-fakten.de/news/details/743-diagnose-brustkrebs-es-kann-auch-maenner-treffen/ Brustkrebs bei Männern. Gibt es diese Krankheit überhaupt? Allerdings: Peter Jurmeister hat es am eigenen Leibe erlebt. news-741 Thu, 28 Feb 2019 09:28:56 +0100 vfa-Broschüre: „Selten“ heißt nicht „vergessen“ https://www.pharma-fakten.de/news/details/741-vfa-broschuere-selten-heisst-nicht-vergessen/ „Forschung für die Waisen des Gesundheitssystems“: Der Verband der forschenden Pharma-Unternehmen (vfa) hat eine Broschüre über seltene Erkrankungen herausgebracht. Sie zeigt: Für Menschen mit solchen Erkrankungen wurden in den vergangenen Jahren große Fortschritte erreicht. Noch nie gab es so viele Medikamente, noch nie waren die Pipelines der Pharmaunternehmen so prall gefüllt. news-740 Tue, 26 Feb 2019 10:19:48 +0100 Politik und Pharmaindustrie im Dialog https://www.pharma-fakten.de/news/details/740-politik-und-pharmaindustrie-im-dialog/ Die Pharmaindustrie ist elementarer Bestandteil einer gesunden Wirtschaft. Als Entwickler und Lieferant von Medikamenten hat sie einen direkten gesundheitlichen Nutzen. Als Industrie ist sie nicht nur Innovationstreiber, sondern auch Wachstums- und Beschäftigungsgarant. In Bayern ist deshalb eine Neuauflage des Pharmagipfels initiiert worden. Und auch in Nordrhein-Westfalen wurde ein „Pharmadialog“ angeschoben. Das Ziel: die Chancen nutzen, die sich durch Innovationen im Arzneimittelbereich ergeben – gesundheitlich wie wirtschaftlich. news-739 Mon, 25 Feb 2019 09:51:48 +0100 Mit Forschung gegen seltene Erkrankungen https://www.pharma-fakten.de/news/details/739-mit-forschung-gegen-seltene-erkrankungen/ Sie gibt 30 Millionen Menschen mit seltenen Krankheiten in ganz Europa eine Stimme: EURORDIS, eine nicht-staatliche Allianz von Patientenorganisationen. In einer Studie hat sie Betroffene zum Thema „Forschung“ befragt. Die Organisation weiß: „Forschungsaktivitäten haben über die letzten beiden Jahrzehnte zugenommen.“ Doch angesichts der etwa 8.000 weltweit bekannten seltenen Erkrankungen ist das noch lange nicht genug. news-738 Thu, 21 Feb 2019 09:26:04 +0100 Patente: Die Lizenz zum Gelddrucken? https://www.pharma-fakten.de/news/details/738-patente-die-lizenz-zum-gelddrucken/ Patente auf Arzneimittel haben den Ruf, eine Lizenz zum Gelddrucken zu sein. Dass pharmazeutische Unternehmen ihre neu entwickelten Wirkstoffe mit Patenten schützen können, ist vielen ein Dorn im Auge. Deshalb wird in regelmäßigen Abständen gefordert, das System zu überarbeiten. Klingt gut? Langfristig wäre das wohl eine Strategie, die nach hinten losgehen würde. Denn Leidtragende könnten die Patienten von morgen sein. news-737 Wed, 20 Feb 2019 07:56:08 +0100 Weshalb Allergieforschung mehr gefördert werden müsste https://www.pharma-fakten.de/news/details/737-weshalb-allergieforschung-mehr-gefoerdert-werden-muesste/ Rund 20 Millionen Menschen in Deutschland, so schätzen Experten, leiden unter Allergien. Die meisten davon, rund 12 Millionen, werden regelmäßig von Heuschnupfen geplagt. Bei weiteren 4 Millionen hat sich aus dem Heuschnupfen bereits ein allergisches Asthma entwickelt, noch einmal 4 Millionen leiden unter allergischen Hauterkrankungen. Prof. Johannes Ring, Hautarzt in München und Präsident der International Society of Atopic Dermatitis, beschäftigt sich sein ganzes Berufsleben lang mit Allergien und ihren Auswirkungen. Wir haben mit ihm über die Gründe für die Zunahme von Allergien gesprochen, über neueste wissenschaftliche Erkenntnisse und darüber, was gesundheitspolitisch getan werden muss. news-735 Thu, 14 Feb 2019 08:13:54 +0100 Ehrgeiz Mangelware: Die Eliminierung der Hepatitis C https://www.pharma-fakten.de/news/details/735-ehrgeiz-mangelware-die-eliminierung-der-hepatitis-c/ Hepatitis C ließe sich binnen einer Generation ausrotten – die Voraussetzungen dafür wurden mit der Entwicklung der neuesten Generation direkt wirkender antiviraler Medikamente (DAAs) geschaffen. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat deshalb das ehrgeizige Ziel formuliert, die Lebererkrankung bis zum Jahr 2030 zu eliminieren. Bisher sieht es allerdings nicht so aus, als ob das klappen könnte – es passiert schlicht zu wenig. Eine aktuelle Studie in der Fachzeitschrift The Lancet zeigt, was sich ändern müsste. news-733 Mon, 11 Feb 2019 09:21:02 +0100 „Disease Interception kann unsere Gesundheit revolutionieren.“ https://www.pharma-fakten.de/news/details/733-disease-interception-kann-unsere-gesundheit-revolutionieren/ Krankheiten wie Krebs sind heutzutage immer besser behandelbar. Ideal wäre jedoch, sie würden gar nicht erst ausbrechen. Diese Vision verfolgt das Konzept „Disease Interception“. Im Gespräch mit Pharma Fakten erklärt Dr. Christoph Bug, Medizinischer Direktor beim Pharmaunternehmen Janssen, was er sich von diesem innovativen Ansatz verspricht – und wie sich dieser von der Prävention unterscheidet. news-731 Tue, 05 Feb 2019 09:50:00 +0100 Für Arzneimittel-Fälscher brechen schwere Zeiten an https://www.pharma-fakten.de/news/details/731-fuer-arzneimittel-faelscher-brechen-schwere-zeiten-an/ Der Countdown läuft: Am 9. Februar tritt eine Fälschungsschutzrichtlinie der EU in Kraft, die „Falsified Medicine Directive“ (FMD). Ab diesem Stichtag müssen alle verschreibungspflichtigen Arzneimittel, die ein Hersteller für den Verkauf freigibt, zusätzliche Sicherheitsmerkmale auf der Verpackung enthalten. Die Patienten dürfte das freuen. Für Apotheker, Großhändler und insbesondere für Pharmaunternehmen ist diese Umstellung aber auch eine große Aufgabe. news-729 Mon, 04 Feb 2019 09:54:00 +0100 Multiple Sklerose: „Früh und proaktiv behandeln“ https://www.pharma-fakten.de/news/details/729-multiple-sklerose-frueh-und-proaktiv-behandeln/ Welchen Einfluss haben so genannte krankheitsmodifizierende Therapien auf den Verlauf der Multiplen Sklerose (MS)? Wie wichtig ist ein möglichst früher Therapiebeginn für den Behandlungserfolg? Diese Fragen haben sich Forscher an der Universität von Melbourne gestellt. news-730 Fri, 01 Feb 2019 10:02:03 +0100 „Eine neue Ära der Krebstherapie“ https://www.pharma-fakten.de/news/details/730-eine-neue-aera-der-krebstherapie/ Einen bösartigen Tumor durch das körpereigene Immunsystem bekämpfen – diesen Ansatz verfolgt die Immunonkologie. Diese spezielle Form der Krebsbekämpfung ist gerade dabei die Onkologie umzukrempeln. Weshalb das so ist, darüber haben wir mit Dr. Eric Borges anlässlich des Weltkrebstages gesprochen. Er ist Krebsforscher am Forschungs- und Entwicklungszentrum von Boehringer Ingelheim in Biberach an der Riss. news-727 Mon, 28 Jan 2019 08:10:02 +0100 1 160 000 000 000 US-Dollar: So viel kostet Krebs weltweit https://www.pharma-fakten.de/news/details/727-1-160-000-000-000-us-dollar-so-viel-kostet-krebs-weltweit/ Im vergangenen Jahr sind 12 neue Krebsmedikamente auf den Markt gekommen – jedes dritte hierzulande neu verfügbare Medikament ist ein onkologisches Präparat. Und auch in diesem Jahr soll die hohe Schlagzahl beibehalten werden. Das ist eine wichtige Nachricht. Denn die Krebsdiagnose ist nicht nur für jeden einzelnen Betroffenen ein schweres Schicksal. Tumorerkrankungen verursachen weltweit Kosten in Billionen-Höhe. news-726 Thu, 24 Jan 2019 09:21:57 +0100 Arzneimittelforschung: Open PHACTS schafft Überblick im Datenwust https://www.pharma-fakten.de/news/details/726-arzneimittelforschung-open-phacts-schafft-ueberblick-im-datenwust/ Daten, Daten, Daten: Im World Wide Web sammelt sich so einiges an. Überblick behalten? Fehlanzeige. Gerade im Rahmen der Arzneimittelforschung kostet die Suche nach den richtigen Informationen wertvolle Zeit. Mehrere akademische Einrichtungen, Pharmafirmen und andere Unternehmen haben daher in dem Projekt „Open PHACTS“ eine frei zugängliche Plattform entwickelt, die die Daten aus verschiedenen Quellen zusammenführt und leicht auffindbar macht. news-725 Wed, 23 Jan 2019 09:02:52 +0100 Die Pharmaindustrie in Deutschland – ein Porträt https://www.pharma-fakten.de/news/details/725-die-pharmaindustrie-in-deutschland-ein-portraet/ 580 pharmazeutische Unternehmen sind laut des Statistischen Bundesamtes in Deutschland gemeldet. Die Branche „steht für hochqualifizierte Mitarbeiter, beträchtliche Investitionen in Forschung und Entwicklung sowie die Herstellung von unverzichtbaren Produkten“, heißt es in der aktuellen Ausgabe der „Pharma-Daten“ des Bundesverbands der Pharmazeutischen Industrie (BPI). Ein Porträt. news-721 Mon, 14 Jan 2019 08:41:08 +0100 Asthma: Warum eine genaue Diagnose immer wichtiger wird https://www.pharma-fakten.de/news/details/721-asthma-warum-eine-genaue-diagnose-immer-wichtiger-wird/ Rund acht Millionen Menschen leiden in Deutschland unter Asthma bronchiale. Bei manchen Patienten ist die chronische Erkrankung der Atemwege so schwer, dass sie sie nicht mit den Standardtherapien unter Kontrolle bekommen. Ihnen können spezielle Biopharmazeutika helfen – jedoch nur unter der Voraussetzung einer präzisen Diagnostik. Sonst läuft das Potenzial der innovativen Medikamente ins Leere. news-720 Thu, 10 Jan 2019 13:56:08 +0100 Pharma-Bashing auf Kosten von Fakten - ein Kommentar https://www.pharma-fakten.de/news/details/720-pharma-bashing-auf-kosten-von-fakten-ein-kommentar/ Pharma-Bashing ist einfach: Mit Krankheiten Geld verdienen, ist irgendwie fies. Das tun zwar Ärzte und Krankenpfleger (zum Glück) auch, aber dass die Entwicklung von Medikamenten in Unternehmen stattfindet, mögen viele nicht. Für manche Menschen ist das so unerträglich, dass ihnen für den Beleg, dass in diesem System etwas schieflaufen muss, schon mal die Fakten durcheinandergeraten – wie jüngst wieder in einer großen deutschen Tageszeitung geschehen. Ein Kommentar von Florian Martius. news-718 Mon, 07 Jan 2019 08:59:52 +0100 Digital Health: In Deutschland geht noch was https://www.pharma-fakten.de/news/details/718-digital-health-in-deutschland-geht-noch-was/ Keine guten Noten für das deutsche Gesundheitswesen: Wie die Bertelsmann-Stiftung herausgefunden hat, kommt der digitale Wandel in der Gesundheit in Deutschland nur schleppend voran. Von 17 untersuchten Ländern belegt das Land nur Platz 16. news-717 Wed, 02 Jan 2019 17:39:55 +0100 Krebs: Anteil an den Gesamtausgaben bleibt stabil https://www.pharma-fakten.de/news/details/717-krebs-anteil-an-den-gesamtausgaben-bleibt-stabil/ Seit Jahren wird über Kosten und Nutzen neuer Krebstherapien intensiv diskutiert. Eine Studie hat nun Zahlen vorgelegt. Sie zeigt, dass die Ausgaben für Krebs in Europa, gemessen an den Gesamtausgaben für Gesundheit – mit sechs Prozent seit 1995 weitgehend konstant sind. news-716 Fri, 28 Dec 2018 12:03:20 +0100 Stoffwechsel-Medikamente: Opfer eines starren AMNOG? https://www.pharma-fakten.de/news/details/716-stoffwechsel-medikamente-opfer-eines-starren-amnog/ Hat das neue Arzneimittel x einen Zusatznutzen gegenüber dem auf dem Markt bereits bewährten Präparat y? Dieser Frage müssen sich Innovationen im sogenannten AMNOG-Verfahren in Deutschland stellen. Dabei haben es Medikamente gegen Stoffwechselkrankheiten besonders schwer, wie die Analyse „AMNOG-Daten 2018“ des Bundesverbandes der Pharmazeutischen Industrie (BPI) zeigt. Der Grund: eine starre Bewertungsmethodik. news-712 Fri, 21 Dec 2018 12:06:00 +0100 Große Fortschritte im Kampf gegen Tropenkrankheiten https://www.pharma-fakten.de/news/details/712-grosse-fortschritte-im-kampf-gegen-tropenkrankheiten/ Von den „Neglected Tropical Diseases“ (NTD) sind weltweit rund 1,5 Milliarden Menschen in 149 Ländern betroffen. Die vernachlässigten Tropenkrankheiten stehen für eine Gruppe von Infektionskrankheiten, die Kinder und Erwachsene von Schule und Arbeit fern- sowie ganze Gemeinschaften in einem Teufelskreis der Armut festhalten. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat 20 NTDs priorisiert, einige von ihnen sollen bis zum Jahr 2020 eliminiert sein. Hinter diesem Plan stehen einige der ehrgeizigsten Gesundheitsprogramme, die in der Geschichte der Menschheit je auf die Straße gebracht wurden. In der „London Declaration on Neglected Tropical Diseases“ haben sich im Jahr 2012 Pharmaunternehmen, Spender, betroffene Länder und Nichtregierungs-Organisationen mit dem Ziel zusammengeschlossen, bis 2020 zehn dieser Erkrankungen unter Kontrolle zu bringen oder auszurotten. news-711 Thu, 20 Dec 2018 15:44:00 +0100 Total normal: Die GKV-Ausgaben für Arzneimittel https://www.pharma-fakten.de/news/details/711-total-normal-die-gkv-ausgaben-fuer-arzneimittel/ Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat eine volle Agenda: Digitalisierung, Aktionsplan Diabetes, Dauerbaustelle Pflege oder Organtransplantation sind nur einige der Themen. Nur um eines muss er sich nicht kümmern: Auch in diesem Jahr sind die Ausgaben für Arzneimittel der Gesetzlichen Krankenkassen (GKV) im Rahmen – oder eben: total normal. news-710 Tue, 18 Dec 2018 12:22:01 +0100 vfa-Innovationsbilanz: 36 neue Medikamente in 2018 https://www.pharma-fakten.de/news/details/710-vfa-innovationsbilanz-36-neue-medikamente-in-2018/ Das Jahr neigt sich dem Ende zu – und es ist wieder so weit: Der Verband der forschenden Pharma-Unternehmen (vfa) veröffentlicht seine Innovationsbilanz. Demnach kamen 2018 36 Arzneimittel mit neuem Wirkstoff auf den Markt – gegen eine Vielzahl an Erkrankungen. „Für viele Patientinnen und Patienten bedeuten die neuen Medikamente bessere Behandlungsmöglichkeiten; für einige sogar die erste gezielte Therapie überhaupt“, so vfa-Hauptgeschäftsführerin Birgit Fischer. news-709 Mon, 17 Dec 2018 07:54:13 +0100 Krebsprävention: Bleibt ihr großes Potential ungenutzt? https://www.pharma-fakten.de/news/details/709-krebspraevention-bleibt-ihr-grosses-potential-ungenutzt/ Krebs verbreitet Furcht und Schrecken. Laut einer repräsentativen Bevölkerungsbefragung der Krankenkasse DAK-Gesundheit haben 68 Prozent der Deutschen in Bezug auf Krankheiten am meisten Angst vor einem bösartigen Tumor. Dabei wären über ein Drittel aller Neuerkrankungen vermeidbar – würde das Potenzial der Prävention voll ausgeschöpft. Doch effektive Vorbeugung hat es schwer, solange das Wissen über die Ursachen von Krebs in der Bevölkerung gering ist. news-708 Thu, 13 Dec 2018 10:06:00 +0100 Präzisionsonkologie: Neue Therapiechancen gegen Krebs https://www.pharma-fakten.de/news/details/708-praezisionsonkologie-neue-therapiechancen-gegen-krebs/ Ein Krebsmedikament, wirksam gegen solide Tumore, unabhängig von ihrer Lokalisation? Die Voraussetzung dafür ist, dass der Tumor über bestimmte genetische Merkmale verfügt, die ihn antreiben. Seit ein paar Jahren weiß man: Genfusionen können so etwas sein. Hier will die Präzisionsonkologie ansetzen. Sie steht für neue Therapiechancen, die es so vorher nicht gegeben hat. news-706 Mon, 10 Dec 2018 10:00:00 +0100 Neuromuskuläre Erkrankungen: Neue Medikamente dringend gesucht https://www.pharma-fakten.de/news/details/706-neuromuskulaere-erkrankungen-neue-medikamente-dringend-gesucht/ „Muskelschwund“ – Hinter diesem Begriff versteckt sich eine Reihe von neuromuskulären Erkrankungen, die eines gemeinsam haben: Sie sind sehr komplex und schlecht zu behandeln. Das immer tiefergehende Verständnis genetischer Prozesse hat die Suche nach neuen Medikamenten in den vergangenen Jahren angetrieben. In einem Bericht zählt das Beratungsunternehmen IQVIA mehr als 195 Moleküle auf, die zurzeit von 165 Unternehmen in 20 Ländern untersucht werden. Sie sollen die Versorgung der betroffenen Patienten verbessern.