News RSS - Pharma Fakten https://www.pharma-fakten.de/ News von Pharma Fakten de Pharma Fakten Fri, 21 Jan 2022 08:47:14 +0100 Fri, 21 Jan 2022 08:47:14 +0100 Pharma Fakten news-1184 Fri, 14 Jan 2022 20:24:00 +0100 Antimikrobielle Resistenzen: Die stille Pandemie https://www.pharma-fakten.de/news/details/1184-antimikrobielle-resistenzen-die-stille-pandemie/ Antimikrobielle Resistenzen gegen Arzneimittel (AMR) sind ein weltweit verbreitetes Phänomen. Jedes Jahr leiden allein in Deutschland über 50.000 Menschen an den Folgen, dass gängige Arzneimittel wirkungslos werden. Experten rechnen damit, dass sich die Zahl in den kommenden Jahren deutlich erhöhen wird. Es ist eine stille Pandemie, sagt John McGinley, Mitglied der Geschäftsführung von Pfizer Deutschland, im Interview mit Pharma Fakten. Aber es gibt durchaus auch gute Nachrichten. news-1183 Wed, 12 Jan 2022 10:18:09 +0100 COVID-19: Fortschritt durch Forschung https://www.pharma-fakten.de/news/details/1183-covid-19-fortschritt-durch-forschung/ Das dritte Jahr im Zeichen des Coronavirus ist angebrochen und ein Ende der Pandemie ist nicht in Sicht. In einer Befragung im Rahmen des Forschungsprojektes „COVID-19 Snapshot MOnitoring COSMO“ unter Federführung der Universität Erfurt gaben im vergangenen Dezember über 50 Prozent der Teilnehmenden an, dass sie ihre persönliche Situation als belastend empfinden. Nun breitet sich die Omikron-Variante in Deutschland aus; die nächste Welle ist im Anmarsch. Angesichts zunehmender Pandemiemüdigkeit mag es manchmal so scheinen, als seien bislang alle Anstrengungen umsonst gewesen. Doch das ist ein Trugschluss. news-1181 Mon, 10 Jan 2022 18:46:00 +0100 Gentherapie: Science-Fiction wird Realität https://www.pharma-fakten.de/news/details/1181-gentherapie-science-fiction-wird-realitaet/ „Gesunde“ Gene in den Körper einschleusen, um damit Krankheiten dauerhaft zu behandeln, die auf fehlerhaften Genen basieren: Diese Vision hegt die Menschheit schon seit Jahrzehnten. Lange war sie allerdings nur Teil von Science-Fiction. Heute ist sie in der Realität angekommen. Mit Dr. Tatjana Gabbert, Kinderärztin und Senior Medical Advisor Gene Therapy beim forschenden Pharmaunternehmen Pfizer, haben wir uns auf eine medizinische Zeitreise begeben. Sie weiß: Das Potenzial innovativer Gentherapien ist groß – sie könnten zu einem „Game Changer“ in der Behandlung einiger Krankheiten werden. news-1180 Thu, 06 Jan 2022 16:35:43 +0100 Seltene Erkrankung „PNH“ immer besser behandelbar https://www.pharma-fakten.de/news/details/1180-seltene-erkrankung-pnh-immer-besser-behandelbar/ Es war 1882: In diesem Jahr wurde die Paroxysmale Nächtliche Hämoglobinurie (PNH) zum ersten Mal von einem deutschen Arzt beschrieben. Es ist eine chronisch-fortschreitende, seltene Bluterkrankung, von der weniger als 20 Menschen unter einer Million betroffen sind. Blutarmut, Blutgerinnsel, Nierenfunktionsstörungen: Die möglichen Folgen können tödlich sein. Doch in der Therapie hat sich viel getan. Dr. Janna Arnold, Director Medical Affairs Hematology/Nephrology vom forschenden Pharma-Unternehmen Alexion, nimmt uns mit auf eine medizinische Zeitreise: Wie sieht die Behandlung der Betroffenen HEUTE aus, wie war das GESTERN und was erhofft Arnold sich für das ÜBERMORGEN? news-1179 Mon, 03 Jan 2022 15:48:55 +0100 HPV-Impfung: Dem Kind Gesundheit schenken https://www.pharma-fakten.de/news/details/1179-hpv-impfung-dem-kind-gesundheit-schenken/ Eine Impfung gegen Krebs? Klingt wie Science-Fiction in der Medizin, ist aber Wirklichkeit: die HPV-Impfung. Nachweislich schützt sie vor Infektionen mit Hochrisiko-Typen des Humanen Papillomvirus (HPV) und somit vor mindestens sechs assoziierten Krebsarten. Darunter Gebärmutterhals-, Mund- und Rachen- oder Analkrebs. Doch Daten eines internationalen Rankings zeigen, dass Deutschland unter den Ländern mit hohem Einkommen bei der HPV-Impfquote bei 9- bis 14-jährigen Mädchen nur Platz 37 belegt, wie die Initiative „Vision Zero“ hervorhebt. Eine Impfquote bei den gleichaltrigen Jungen ist eigentlich nicht existent. Das muss sich ändern, sagt der Onkologe Professor Christof von Kalle im Pharma Fakten-Interview. news-1178 Wed, 29 Dec 2021 19:28:57 +0100 vfa-Prognose 2022: Mehr als 45 neue Medikamente erwartet https://www.pharma-fakten.de/news/details/1178-vfa-prognose-2022-mehr-als-45-neue-medikamente-erwartet/ Im kommenden Jahr rechnet der Verband der forschenden Pharma-Unternehmen (vfa) mit mehr als 45 Medikamenten mit einem neuen Wirkstoff. Das geht aus dem „Innovationsausblick“ hervor, den der Verband veröffentlicht hat. Damit dürfte auch 2022 ein Rekordjahr werden: Im Jahr 2021 hatten forschende Unternehmen 46 Medikamente bzw. Impfstoffe eingeführt. news-1176 Wed, 22 Dec 2021 15:46:26 +0100 Pharmaverband vfa: 2021 war ein „Ausnahmejahr“ https://www.pharma-fakten.de/news/details/1176-pharmaverband-vfa-2021-war-ein-ausnahmejahr/ In diesem Jahr kamen 46 Medikamente mit neuen Wirkstoffen zur Behandlung einer Vielzahl an Erkrankungen in Deutschland in die Versorgung. Das geht aus der jüngsten „Innovationsbilanz“ des Verbands der forschenden Pharma-Unternehmen (vfa) hervor. Zum Vergleich: 2020 und 2019 waren es 32 bzw. 25 Neueinführungen gewesen. „Außergewöhnlich“ war 2021 auch, weil es erstmals gelungen ist, dass ein Arzneimittel „in weniger als zwei Jahren entwickelt, erprobt, behördlich geprüft und nach Zulassung in die Versorgung gebracht wurde.“ Zu verdanken sei das „außerordentlichen Anstrengungen in den Firmen, den Studienkliniken und den mit Genehmigungen befassten Arzneimittelbehörden.“ Das Präparat richtet sich gegen COVID-19. news-1175 Sat, 18 Dec 2021 22:43:33 +0100 COPD: Medizinischer Bedarf noch immer groß https://www.pharma-fakten.de/news/details/1175-copd-medizinischer-bedarf-noch-immer-gross/ 6,8 Millionen Menschen leben in Deutschland mit einer chronisch-obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) – ein schweres und fortschreitendes Leiden, bei dem die Atemwege dauerhaft verengt sind. Fachleute gehen davon aus, dass die Zahl der Betroffenen künftig steigen wird. Denn zu den Risikofaktoren gehört nicht nur Tabakrauch, sondern zum Beispiel auch Luftverschmutzung. Nach Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation wird COPD bis 2030 die dritthäufigste Todesursache weltweit sein. Trotz medizinischer Fortschritte bleibt daher viel zu tun. Ein Interview mit Dr. Karim El Kasmi, Senior Principal Scientist in Immunology and Respiratory bei Boehringer Ingelheim. Das Pharmaunternehmen blickt auf 100 Jahre Erfahrung in der Therapie von Atemwegs- und Lungenerkrankungen zurück. news-1171 Wed, 15 Dec 2021 18:48:00 +0100 Neue Arzneimittel: Der Innovationszyklus funktioniert https://www.pharma-fakten.de/news/details/1171-neue-arzneimittel-der-innovationszyklus-funktioniert/ Geben wir zu viel für Arzneimittel aus? In den Gesundheitssystemen dieser Welt gibt es wohl kaum eine Frage, die mit so viel Ausdauer diskutiert wird. Das IQVIA Institute for Human Data Science hat sich die Ausgaben in elf Ländern angeschaut – und kommt zu erstaunlichen Ergebnissen. news-1173 Tue, 14 Dec 2021 15:52:42 +0100 „Es ist wichtig, auch Kinder zwischen 5 und 11 Jahren aus Risikogruppen zu impfen“ https://www.pharma-fakten.de/news/details/1173-es-ist-wichtig-auch-kinder-zwischen-5-und-11-jahren-aus-risikogruppen-zu-impfen/ Die Ständige Impfkommission hat empfohlen, Kinder im Alter zwischen fünf und elf Jahren gegen das Coronavirus zu impfen, wenn sie unter Vorerkrankungen wie Asthma oder Adipositas leiden. Doch wie sinnvoll sind Corona-Impfungen für Kinder generell? Und wie gefährlich ist COVID-19 eigentlich für Kinder und Jugendliche? Darüber haben wir mit Prof. Martina Prelog gesprochen – sie arbeitet als Kinder- und Jugendärztin am Kinderklinikum der Universität Würzburg und ist außerdem Fach-Immunologin der Deutschen Gesellschaft für Immunologie (DGFI). news-1170 Fri, 10 Dec 2021 22:46:59 +0100 Multiples Myelom: Langfristig auf Heilbarkeit hinarbeiten https://www.pharma-fakten.de/news/details/1170-multiples-myelom-langfristig-auf-heilbarkeit-hinarbeiten/ Das Multiple Myelom ist ein Blutkrebs, der das Knochenmark befällt – und die zweithäufigste bösartige hämatologische Erkrankung in den westlichen Industriestaaten. In Deutschland sind es fast 7.000 Neuerkrankungen pro Jahr. Meist trifft es Menschen im höheren Lebensalter – um das 70. Lebensjahr herum. Blutarmut und Müdigkeit, Gewichtsabnahme, Blutungsneigung, Knochenschmerzen und -brüche, aber auch Organfunktionsstörungen sind mögliche Symptome. Lange Zeit standen Bestrahlung und Chemotherapie im Fokus der Behandlung. Inzwischen können Ärzt:innen aus ganz unterschiedlichen Arzneimittelklassen wählen. Und die Forschung lässt auf weitere medizinische Fortschritte hoffen. Darüber spricht Dr. med. Ingo Abraham, Medical Director Hematology bei Bristol Myers Squibb, im Interview. news-1169 Thu, 09 Dec 2021 13:09:43 +0100 Impfen in der Apotheke: Impfquoten erhöhen, Omikron-Variante bekämpfen https://www.pharma-fakten.de/news/details/1169-impfen-in-der-apotheke-impfquoten-erhoehen-omikron-variante-bekaempfen/ „Impfen in der Apotheke“: Spätestens seit dem Auftauchen der Omikron-Variante des Coronavirus wird dieses Thema leidenschaftlicher diskutiert als je zuvor. Das war auch bei der letzten Digital-Veranstaltung des Europäischen Gesundheitskongresses im Jahr 2021 so. Der Gesundheitsökonom und Versorgungsforscher Prof. Herbert Rebscher meinte: „Wir brauchen 30 Millionen Booster-Impfungen bis Weihnachten – da muss jeder impfen dürfen, der eine Spritze halten kann.“ news-1167 Sat, 04 Dec 2021 18:36:07 +0100 CAR-T bei Krebs: Immun-, Zell- und Gentherapie in einem https://www.pharma-fakten.de/news/details/1167-car-t-bei-krebs-immun-zell-und-gentherapie-in-einem/ CAR steht für Chimeric Antigen Receptor – und damit für eine ganz neue Art der Krebs-Behandlung. Die Idee dahinter: das eigene Immunsystem dazu zu befähigen, den Krebs selbst zu bekämpfen. Erste Arzneimittel dieser Art sind bereits zugelassen – sie sind Immun-, Zell- und Gentherapie in einem und zeigen Wirkung, wo bisher gängige Therapien nicht mehr helfen. Mit Dr. Niklas Münchmeier, Medical Head Cell & Gene Therapy bei Novartis Pharma, haben wir uns auf eine medizinische Zeitreise begeben. Wo stehen wir aktuell bei dieser neuen Therapie und was erwartet uns in der Zukunft? news-1166 Wed, 01 Dec 2021 09:22:20 +0100 Treiber für medizinischen Fortschritt: Preise und Patente https://www.pharma-fakten.de/news/details/1166-treiber-fuer-medizinischen-fortschritt-preise-und-patente/ In einer gewissen Regelmäßigkeit fordern Krankenkassen von forschenden Pharmaunternehmen „faire“ Preise. Das unterstellt, dass die Preise, die pharmazeutische Unternehmer:innen für ihre Arzneimittelinnovationen verlangen, „unfair“ seien. Es ist eine Debatte, die sich zwar einfach emotionalisieren lässt, aber zu einer faktenbasierten Diskussion wenig beizutragen vermag. Zugrunde liegt ein Unverständnis, wie das Geschäftsmodell der Pharmaindustrie funktioniert. news-1163 Sun, 28 Nov 2021 15:40:41 +0100 HIV und HCV: Einfach mal ausrotten? https://www.pharma-fakten.de/news/details/1163-hiv-und-hcv-einfach-mal-ausrotten/ Die Vereinten Nationen und die Weltgesundheitsorganisation (WHO) haben das Ziel ausgegeben, bis 2030 die Ausbreitung von HIV und Hepatitis C (HCV) nachhaltig zu bekämpfen und die Behandlung der betroffenen Menschen zu verbessern. Wo stehen wir damit in Deutschland? Das IGES-Institut hat eine Bestandsaufnahme angefertigt. news-1162 Thu, 25 Nov 2021 12:14:04 +0100 Koalitionsvertrag und Corona-Impfstoff: So könnte ein Innovationsturbo starten https://www.pharma-fakten.de/news/details/1162-koalitionsvertrag-und-corona-impfstoff-so-koennte-ein-innovationsturbo-starten/ „Ein Impfstoff als Innovationsturbo: Was brauchen wir jetzt, um Weltspitze zu werden?“ Das war die zentrale Frage beim Herbstsymposium des Verbands der forschenden Pharma-Unternehmen (vfa) in Berlin. Dabei ging es auch um den neuen Koalitionsvertrag der künftigen Ampel-Regierung. vfa-Präsident Han Steutel zeigte sich angetan von dem Vertragswerk – mit einer Ausnahme. news-1161 Tue, 23 Nov 2021 17:40:27 +0100 Das deutsche Gesundheitssystem braucht Reformen - jetzt https://www.pharma-fakten.de/news/details/1161-das-deutsche-gesundheitssystem-braucht-reformen-jetzt/ Ärzt:innen, Forschende, Pflegende, Patient:innen und weitere Akteure des Gesundheitssystems und der Zivilgesellschaft haben einen 12-Punkte-Appell veröffentlicht, in dem sie eine rasche und grundlegende Reform des Gesundheitswesens fordern. Im zweiten Teil unseres Interviews geht Prof. Konrad Reinhart, Vorsitzender der Sepsis-Stiftung, auf die Hauptprobleme des Gesundheitswesens in Deutschland ein. news-1159 Thu, 18 Nov 2021 11:27:38 +0100 Onkologie von morgen: Mit Künstlicher Intelligenz dem Krebs an den Kragen https://www.pharma-fakten.de/news/details/1159-onkologie-von-morgen-mit-kuenstlicher-intelligenz-dem-krebs-an-den-kragen/ Die Fortschritte in der Behandlung von Krebserkrankungen sind beachtlich. Doch wie sieht die Zukunft aus? Welche Rolle wird die Nutzung von Gesundheitsdaten und ihre Auswertung durch Instrumente von Künstlicher Intelligenz (KI) im Kampf gegen Krebserkrankungen spielen? Das diskutierten virtuell Expert:innen in dem von Pfizer organisierten Online-Seminar: „Knackt KI den Krebs?“ news-1158 Mon, 15 Nov 2021 14:34:53 +0100 Weshalb 200.000 Todesfälle pro Jahr vermeidbar wären https://www.pharma-fakten.de/news/details/1158-weshalb-200000-todesfaelle-pro-jahr-vermeidbar-waeren/ „200.000 vermeidbare Todesfälle pro Jahr sind zu viel.“ Das schreiben Ärzt:innen, Forschende, Pflegende, Patient:innen und weitere Akteure des Gesundheitssystems und der Zivilgesellschaft in einem dramatischen Appell. Darin führen sie zwölf Punkte auf, bei denen eine Reform des Gesundheitswesens ansetzen müsste. Wir haben über den Appell und die Mängel im deutschen Gesundheitssystem mit Prof. Konrad Reinhart von der Berliner Charité gesprochen, der als Vorsitzender der Sepsis-Stiftung zu den führenden Köpfen dieser Initiative zählt. Im ersten Teil des Interviews geht er auf vermeidbare Todesfälle ein und beantwortet die Frage, welche Reformen besonders dringend sind. news-1155 Wed, 10 Nov 2021 10:10:00 +0100 Mukoviszidose: Immer besser behandelbar https://www.pharma-fakten.de/news/details/1155-mukoviszidose-immer-besser-behandelbar/ Eine genetische Anomalie mit schweren Auswirkungen: Menschen mit Mukoviszidose (auch: zystische Fibrose, CF) leiden unter zähflüssigen Sekreten. Die Folgen sind unter anderem Atemprobleme durch Schleimbildung, Reizhusten, Infektanfälligkeit der Lunge oder auch Verdauungsstörungen. Die Lebenserwartung der Betroffenen ist vermindert. Im Interview erklärt Dr. Sieglinde Modell, Medizinische Direktorin beim Biotech-Unternehmen Vertex, die therapeutischen Fortschritte der vergangenen Jahre und wagt einen Blick in die Zukunft. Es ist eine medizinische Zeitreise. news-1156 Tue, 09 Nov 2021 20:29:14 +0100 Bayern zukunftssicher aufstellen: Pharmastandort stärken https://www.pharma-fakten.de/news/details/1156-bayern-zukunftssicher-aufstellen-pharmastandort-staerken/ „Ein nachhaltiges und finanzierbares Gesundheitssystem, das Fortschritt und Patientenorientierung in der Medizin fördert und den Zugang zu innovativer Diagnostik und Therapie einschließlich digitaler Innovationen für alle Patienten ermöglicht“: Unter diesem Leitbild steht der Dialog, den die Bayerische Staatsregierung sowie die pharmazeutische und biotechnologische Industrie im Rahmen des „Bayerischen Pharmagipfels“ regelmäßig miteinander führen. Die Partner aus Politik und Wirtschaft haben nun eine gemeinsame Erklärung unterzeichnet: Darin finden sich konkrete Maßnahmen, mit denen sich Bayern „zukunftssicher“ aufstellen ließe. news-1152 Sun, 31 Oct 2021 08:52:47 +0100 Osteoporose: „Hochwirksame Arzneimittel“ https://www.pharma-fakten.de/news/details/1152-osteoporose-hochwirksame-arzneimittel/ Sie ist eine Volkskrankheit: 6,3 Millionen Menschen leiden in Deutschland unter Osteoporose – vor allem Frauen. Bei ihnen führt ein gestörter Knochenstoffwechsel zu einer Verringerung der Knochenmasse. Mögliche Folgen: Knochenbrüche – auch ohne stärkere Krafteinwirkung von außen. Dr. Christopher Kramer, Ärztlicher Leiter der medizinischen Abteilung im Bereich Knochengesundheit und chronisch entzündliche Erkrankungen bei der Amgen GmbH, erklärt, wie die Behandlung der Betroffenen heute aussehen kann, wie das in der Vergangenheit war und was er sich für die Zukunft erhofft. news-1150 Tue, 26 Oct 2021 09:28:33 +0200 Kleinwuchs: „Vielfalt sollte selbstverständlich sein“ https://www.pharma-fakten.de/news/details/1150-kleinwuchs-vielfalt-sollte-selbstverstaendlich-sein/ Rund 100.000 Menschen leben in Deutschland mit Kleinwuchs. Mit Patricia Carl-Innig und Florian Innig vom „Bundesverband Kleinwüchsige Menschen und ihre Familien e. V.“ (BKMF) haben wir über die alltäglichen Herausforderungen der Betroffenen gesprochen – von immer höher werdenden Kassenbändern und Bankautomaten, über gesellschaftliche Normvorstellungen, bis hin zu Hürden in Sachen Inklusion. news-1148 Wed, 20 Oct 2021 13:28:51 +0200 Multiple Sklerose: Eine Krankheit ausbremsen https://www.pharma-fakten.de/news/details/1148-multiple-sklerose-eine-krankheit-ausbremsen/ Noch vor 20 Jahren undenkbar: Ein breites Angebot unterschiedlicher Arzneimittel macht es heute möglich, die Krankheitsaktivität bei Multipler Sklerose (MS) auszubremsen. Bei MS greift das fehlgesteuerte Immunsystem die körpereigenen Nervenzellen an. Dies kann unter anderem zu Lähmungserscheinungen, zu Taubheitsgefühlen oder Sehstörungen führen. Die Ausprägungen und Beschwerden sind jedoch sehr unterschiedlich, weshalb oft die Rede von der „Krankheit der 1000 Gesichter“ ist. Im Rahmen der Serie „Medizinische Zeitreisen“ wirft Professor Dr. Andreas Schmitt, Neurologe und Medizinischer Direktor beim Biotech-Unternehmen Biogen, einen Blick auf Gegenwart, Vergangenheit und Zukunft der MS-Behandlung. news-1147 Tue, 19 Oct 2021 22:41:00 +0200 Diabetes: Die unterschätzte Pandemie https://www.pharma-fakten.de/news/details/1147-diabetes-die-unterschaetzte-pandemie/ Der Diabetologe und Sprecher der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG), Prof. Dr. Baptist Gallwitz, erklärt im Interview, weshalb es immer mehr Menschen mit Diabetes-Typ-2 gibt – und was passieren müsste, um gegenzusteuern. news-1146 Fri, 15 Oct 2021 11:00:19 +0200 7 Vorschläge für bessere Impfquoten https://www.pharma-fakten.de/news/details/1146-7-vorschlaege-fuer-bessere-impfquoten/ Marathon-Sitzung beim „Tagesspiegel“ in Berlin: Rund zweieinhalb Stunden lang diskutierten Fachleute aus dem Gesundheitswesen über „Lehren aus der Pandemie“. Im Fokus stand die damit verbundene Frage: „Brauchen wir bessere Impfstrategien?“ Und vor allem: Wie können solche Strategien aussehen und umgesetzt werden – vielleicht auch mit digitaler Unterstützung? Die gute Nachricht: Der „Impfgipfel 2021“ konnte tatsächlich mit konkreten Ideen und Vorschlägen aufwarten – allerdings müssen sie jetzt noch umgesetzt werden. news-1145 Mon, 11 Oct 2021 10:35:40 +0200 Hoffnung auf Heilung bei schwarzem Hautkrebs https://www.pharma-fakten.de/news/details/1145-hoffnung-auf-heilung-bei-schwarzem-hautkrebs/ Die Diagnose „Malignes Melanom im fortgeschrittenen Stadium“ kam noch vor rund zehn Jahren einem Todesurteil gleich. Heute haben immer mehr Betroffene die Chance auf ein Langzeitüberleben, auf „Chronifizierung“ der Erkrankung. Die Pharmaforschung hat die Art und Weise, wie der sogenannte schwarze Hautkrebs behandelt wird, grundlegend auf den Kopf gestellt. Im Rahmen der Serie „Medizinische Zeitreisen“ sprach die Pharma Fakten-Redaktion mit Dr. Holger Krönig, Senior Medical Director Oncology bei Bristol Myers Squibb, über die Gegenwart, Vergangenheit und Zukunft der Melanom-Therapie. news-1143 Sun, 10 Oct 2021 10:04:56 +0200 COVID-19: Die Lebenserwartung in Europa ist gesunken https://www.pharma-fakten.de/news/details/1143-covid-19-die-lebenserwartung-in-europa-ist-gesunken/ Es gibt immer noch Menschen, die die Folgen einer Infektion mit SARS-CoV-2 für harmlos halten. Die Wissenschaft spricht eine andere Sprache: Sie belegt für Westeuropa einen Rückgang der Lebenserwartung wie seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr. Und auch aus den USA gibt es mittlerweile erste Berechnungen, wie viele Millionen an Lebensjahren pandemiebedingt verloren gegangen sind. news-1141 Wed, 06 Oct 2021 22:29:00 +0200 Migräne: Attacken vorbeugen, statt zu reagieren https://www.pharma-fakten.de/news/details/1141-migraene-attacken-vorbeugen-statt-zu-reagieren/ Sie gilt als die „unverstandene Krankheit“ – und ist auch eine stark unterschätzte Krankheit. Dabei geht die Weltgesundheitsorganisation (WHO) davon aus, dass die Migräne zu den zehn häufigsten Ursachen gehört, warum Männer und Frauen jahrelang mit Einschränkungen leben müssen. Im Rahmen der Serie „Medizinische Zeitreisen“ wirft die Pharma Fakten-Redaktion einen Blick auf Gegenwart, Vergangenheit und Zukunft: Wie werden Krankheiten HEUTE behandelt, wie war das GESTERN und was verspricht das ÜBERMORGEN? Ein Gespräch mit Dr. Simone Hiltl vom forschenden Pharmaunternehmen Novartis. news-1140 Tue, 05 Oct 2021 21:49:00 +0200 Diabetes Typ 1: Arzneimittelforschung auf der Suche nach dem Durchbruch https://www.pharma-fakten.de/news/details/1140-diabetes-typ-1-arzneimittelforschung-auf-der-suche-nach-dem-durchbruch/ Patient:innen mit Diabetes Typ 1 sind lebenslang darauf angewiesen, ihre Krankheit mit Insulin in Schach zu halten. Die Forschung mit Zelltherapien könnte das vielleicht eines Tages ändern. Die Vision ist, die durch das Immunsystem zerstörten Zellen durch transplantierte Zellen zu ersetzen, die in der Lage sind, den Blutzuckerspiegel zu überwachen und darauf zu reagieren, indem sie Insulin produzieren. Das wäre ein Durchbruch – erste klinische Studien sind angelaufen. Ein Gespräch mit Dr. Felicia Pagliuca, Harvard-Absolventin und Leiterin des Forschungsprogramms „Typ 1-Diabetes“ beim US-Unternehmen Vertex Pharmaceuticals.