News RSS - Pharma Fakten https://www.pharma-fakten.de/ News von Pharma Fakten de Pharma Fakten Sun, 18 Apr 2021 12:18:46 +0200 Sun, 18 Apr 2021 12:18:46 +0200 Pharma Fakten news-1070 Fri, 16 Apr 2021 07:03:06 +0200 Gesundes Klima, gesunde Menschen https://www.pharma-fakten.de/news/details/1070-gesundes-klima-gesunde-menschen/ Sei es für die Stromversorgung, das Betreiben von Fabriken oder im Auto-Motor: Die Menschheit verbrennt fossile Energieträger wie Kohle, Erdgas und Erdöl als gäbe es kein Morgen. Sie setzt damit große Mengen an Treibhausgasen – etwa in Form von Kohlenstoffdioxid (C02) – frei und heizt die Luftverschmutzung und die Klimakrise an. Es ist die „größte Bedrohung für die Gesundheit der Weltbevölkerung, mit der wir im 21. Jahrhundert zu kämpfen haben“, sagt Dr. Wolfram Schmidt, Geschäftsführer der Biogen GmbH. Im Interview erklärt er, warum jetzt entschlossenes Handeln notwendig ist – und welchen Beitrag die Biotechfirma leistet. news-1069 Thu, 15 Apr 2021 09:47:33 +0200 Präzisionsonkologie: Ohne Testung geht es nicht https://www.pharma-fakten.de/news/details/1069-praezisionsonkologie-ohne-testung-geht-es-nicht/ Die Ära der Präzisionsonkologie ist längst eingeleitet. Sie birgt das Versprechen, Krebserkrankungen in Zukunft noch gezielter und individueller erfolgreich behandeln zu können. Die Voraussetzung dafür ist die genetische Testung von Tumoren. Aber die findet immer noch zu wenig statt. Unter dem Titel „Präzisionsonkologie – ist Deutschland bereit für den Paradigmenwechsel?“, organisiert vom forschenden Pharmaunternehmen Bayer Vital, diskutierten Expert:innen über die Chancen innovativer Krebsbehandlungen von heute und morgen. news-1068 Tue, 13 Apr 2021 08:39:26 +0200 Gen- und Zelltherapien: Gemeinsam forschen, lernen, verstehen https://www.pharma-fakten.de/news/details/1068-gen-und-zelltherapien-gemeinsam-forschen-lernen-verstehen/ Am 23. November 2020 ging es offiziell los: Unter dem Titel „ARDAT“ haben sich 34 akademische, gemeinnützige und private Organisationen aus zehn Ländern zu einem gemeinsamen, europäischen Forschungsprojekt zusammengetan. Ihr Ziel: die Forschung und Entwicklung von viralen Gen- und Zelltherapien zu beschleunigen. news-1066 Wed, 07 Apr 2021 15:02:08 +0200 KRAS: Weshalb viele Krebskranke jetzt neue Hoffnung schöpfen https://www.pharma-fakten.de/news/details/1066-kras-weshalb-viele-krebskranke-jetzt-neue-hoffnung-schoepfen/ „Unbehandelbar.“ Dieses eine, furchtbare Wort bekamen viele Jahre lang Patient:innen zu hören, deren Krebszellen eine Genveränderung aufwiesen, die vor allem bei Lungenkrebs vorkommt – die so genannte KRAS-G12C-Mutation. Doch jetzt gibt es neue Hoffnung: Forschenden ist es gelungen, eine Schwachstelle auf der Oberfläche dieses KRAS-Proteins zu entdecken, die Ansatzpunkte für eine zielgerichtete Therapie bietet. news-1065 Mon, 05 Apr 2021 10:52:33 +0200 Aus COVID-19 lernen: Für ein stärkeres Gesundheitssystem https://www.pharma-fakten.de/news/details/1065-aus-covid-19-lernen-fuer-ein-staerkeres-gesundheitssystem/ Mit über 40 Expert:innen aus Wissenschaft, Wirtschaft und anderen Institutionen hat die Deutsche Akademie der Technikwissenschaften (acatech) im Auftrag des Bundesgesundheitsministeriums Forderungen und Ideen erarbeitet, um das Gesundheitswesen in Krisenzeiten resilienter und leistungsfähiger zu machen. Die Vorschläge reichen von einer Stärkung der Prävention, über den Ausbau der Digitalisierung, bis hin zur „Etablierung eines europäischen Innovationsökosystems“, das u.a. „die Rahmenbedingungen für eine beschleunigte Impfstoffentwicklung schaffen“ würde. news-1064 Thu, 01 Apr 2021 17:12:00 +0200 Corona-Pandemie: „Es ist noch immer nicht zu spät“ https://www.pharma-fakten.de/news/details/1064-corona-pandemie-es-ist-noch-immer-nicht-zu-spaet/ Die Corona-Pandemie hat uns geradewegs in die so genannte „Rationalitätenfalle“ geführt – sagt der Wirtschaftswissenschaftler Prof. Dr. Thomas Apolte. Wir haben mit ihm darüber gesprochen, wie wir dieser Falle wieder entkommen, was passieren muss, um die Pandemie doch noch in den Griff zu bekommen – und welche Parallelen es zwischen Corona- und Klimakrise gibt. news-1063 Tue, 30 Mar 2021 18:30:46 +0200 Alzheimer: „Früh kümmern. Damit man später nicht vergisst.“ https://www.pharma-fakten.de/news/details/1063-alzheimer-frueh-kuemmern-damit-man-spaeter-nicht-vergisst/ Die Diagnose „Alzheimer“ wird oft erst spät gestellt. Denn die Erkrankung ist mit einem Stigma behaftet, Symptome werden bagatellisiert oder als „normale“ Anzeichen des Alterns abgetan. Hinzu kommt, dass viele Menschen denken, man könne ohnehin nicht viel gegen die Erkrankung tun. Es ist eine Fehleinschätzung mit Folgen: Die Betroffenen verlieren wertvolle Lebensjahre. Welche Möglichkeiten eine frühe Diagnose eröffnet? Darüber sprachen Expert:innen bei einer virtuellen Veranstaltung des Biotechunternehmens Biogen. news-1061 Thu, 25 Mar 2021 11:16:45 +0100 SARS-CoV-2: Die Pandemie als Revolutionär? https://www.pharma-fakten.de/news/details/1061-sars-cov-2-die-pandemie-als-revolutionaer/ Durch die Pandemie wurde vieles möglich, was bisher unmöglich schien – das gilt vor allem für die medizinische Forschung. Wirkt die Pandemie als Fortschrittsbeschleuniger? Und wird das nach der Pandemie anhalten? Über das Gesundheitssystem der Zukunft wurde im Rahmen einer vom Unternehmen Pfizer durchgeführten Veranstaltung „laut nachgedacht“ – mit überraschenden Einsichten. news-1059 Sun, 21 Mar 2021 09:31:38 +0100 Zusatznutzen für Arzneimittel in Deutschland: „Das bedeutet schon was“ https://www.pharma-fakten.de/news/details/1059-zusatznutzen-fuer-arzneimittel-in-deutschland-das-bedeutet-schon-was/ Als das Arzneimittelmarktneuordnungsgesetz (AMNOG) 2011 in Kraft trat, bedeutete es eine Zäsur für den Arzneimittelmarkt und die Gesundheitsversorgung in Deutschland. Es stellte auf den Kopf, wie therapeutische Innovationen eingeführt, bewertet und erstattet werden. Zehn Jahre später zogen nun Expert*innen aus Wissenschaft, Wirtschaft, Medizin, Gesellschaft und Industrie auf einer virtuellen Jubiläumsveranstaltung des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) Bilanz. Dabei wurde deutlich: Auch wenn stetig Verbesserungsbedarf da ist – mit dem AMNOG-Verfahren hat Deutschland etwas geschaffen, wofür es international große Anerkennung erhält. Denn letztlich profitieren die Patient*innen. news-1058 Fri, 19 Mar 2021 09:04:04 +0100 Digitaler Gesundheitspreis 2021: Medizin neu denken https://www.pharma-fakten.de/news/details/1058-digitaler-gesundheitspreis-2021-medizin-neu-denken/ Die Gesundheits-Anwendung Mentalis hat den vom forschenden Pharmaunternehmen Novartis gestifteten Digitalen Gesundheitspreis 2021 gewonnen. Mentalis bietet für Menschen mit psychischen Erkrankungen über Algorithmus-basierte Apps und Tele-Coachings die Möglichkeit der digitalen Nachsorge – und schließt damit eine echte Versorgungslücke. Abräumer des Abends aber war jemand anderes. news-1057 Tue, 16 Mar 2021 14:44:23 +0100 Arzneimittelforschung – Made in Europe https://www.pharma-fakten.de/news/details/1057-arzneimittelforschung-made-in-europe/ Sie ist die weltweit größte öffentlich-private Partnerschaft im Bereich der Life Sciences: Finanziert von der EU-Kommission und dem europäischen Pharma-Dachverband EFPIA will die Innovative Medicines Initiative (IMI) die Voraussetzungen schaffen, dass künftig schneller innovative Medikamente entwickelt werden können. Jetzt hat die IMI einen Bericht vorgelegt: Sie wollte wissen, welche sozio-ökonomischen Effekte ihre Forschungsprojekte haben. Die Bilanz kann sich sehen lassen. news-1056 Sat, 13 Mar 2021 10:34:41 +0100 Gesundheit digital: Wie läuft es mit der „App auf Rezept“? https://www.pharma-fakten.de/news/details/1056-gesundheit-digital-wie-laeuft-es-mit-der-app-auf-rezept/ „Mit dem im Dezember 2019 verabschiedeten Digitale-Versorgung-Gesetz (DVG) wurde für digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA) der Weg in die Regelversorgung geebnet und damit die ‚App auf Rezept‘ ermöglicht“, schreibt das Beratungsunternehmen IQVIA in einer Bestandsaufnahme. Ein Blick auf das offizielle Verzeichnis vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) zeigt: Elf DiGA sind inzwischen gelistet und damit für Patient*innen in Deutschland erstattungsfähig. news-1055 Wed, 10 Mar 2021 12:20:09 +0100 Neue Wege in der Osteoporose-Behandlung https://www.pharma-fakten.de/news/details/1055-neue-wege-in-der-osteoporose-behandlung/ Rund 5,2 Millionen Frauen und 1,1 Millionen Männer leiden in Deutschland unter Osteoporose – damit ist jede vierte Frau und einer von 17 Männern über 50 von dieser Krankheit betroffen, bei der die Knochendichte so stark abnimmt, dass Knochen oder Wirbelkörper brechen. Jedes Jahr kommen rund 885.000 neue Erkrankungen hinzu. Ein Großteil wird viel zu spät diagnostiziert und nur unzureichend behandelt. Doch das soll sich nun ändern. Wie das gehen soll und welche Rolle das „Disease Management Programm Osteoporose“ (DMP) dabei spielt, darüber haben Fachleute bei einer Online-Veranstaltung gesprochen: „Von der Diagnose bis zur Sekundärprävention – das neue DMP Osteoporose als Chance!“ news-1054 Mon, 08 Mar 2021 16:29:00 +0100 Corona-Impfung: Ja oder nein? https://www.pharma-fakten.de/news/details/1054-corona-impfung-ja-oder-nein/ Gibt es bald jährliche Corona-Impfungen? Sollten sich auch Menschen gegen SARS-CoV-2 impfen lassen, die bereits infiziert waren? Wie sinnvoll sind Corona-Impfungen überhaupt und welcher Impfstoff ist empfehlenswert? Wir haben über viele Fragen rund um das Coronavirus mit Prof. Dr. Carsten Watzl gesprochen, Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Immunologie und Leiter des Forschungsbereichs Immunologie an der TU Dortmund. news-1053 Fri, 05 Mar 2021 09:16:00 +0100 Präzisionsmedizin in ganz Europa? https://www.pharma-fakten.de/news/details/1053-praezisionsmedizin-in-ganz-europa/ Noch vor rund 25 Jahren war Darmkrebs einfach Darmkrebs. Heute ist das anders. Forschende haben so viel über die Krankheit gelernt, dass sie sie nach gewissen Eigenschaften unterteilen können. Dieses Wissen ermöglichte die Entwicklung von Medikamenten, die „personalisiert“ einsetzbar sind. Voraussetzung bildet eine präzise Diagnostik. Das Potenzial für die Betroffenen ist groß – doch es wird in Europa nicht vollends ausgeschöpft, zeigt eine Studie. news-1051 Mon, 01 Mar 2021 16:01:19 +0100 Mit Tumormodellen aus dem Labor: Mehr Medikamente gegen Kinderkrebs https://www.pharma-fakten.de/news/details/1051-mit-tumormodellen-aus-dem-labor-mehr-medikamente-gegen-kinderkrebs/ „Heute sind 20 Prozent der Tumoren im Kindesalter noch nicht heilbar; Krebs tötet 6.000 junge Menschen pro Jahr in Europa – er ist damit die Hauptursache für krankheitsbezogene Todesfälle bei unter-19-Jährigen“, schreibt die Innovative Medicines Initiative (IMI) auf ihrer Webseite. Die IMI ist eine öffentlich-private Partnerschaft zwischen Europäischer Union und europäischer Pharmabranche. Eines ihrer Projekte beschäftigt sich seit 2017 damit, Tumormodelle im Labor zu züchten, um dadurch mehr über Kinderkrebs zu lernen und die Medikamentenforschung voranzutreiben. news-1050 Sat, 27 Feb 2021 14:19:29 +0100 Wenn Engel reisen: Angels-Initiative sagt Schlaganfällen den Kampf an https://www.pharma-fakten.de/news/details/1050-wenn-engel-reisen-angels-initiative-sagt-schlaganfaellen-den-kampf-an/ Rund 13,7 Millionen Menschen erleiden weltweit jedes Jahr einen Schlaganfall, sagt die Weltgesundheitsorganisation (WHO) – 26 jede Minute. 70 Prozent davon ereignen sich in Ländern mit niedrigem oder mittlerem Einkommen. Mit der Angels-Initiative unterstützt das deutsche Pharmaunternehmen Boehringer Ingelheim Kliniken weltweit, um die Behandlung der Betroffenen erheblich zu verbessern. Das Ziel: Ein globales Netzwerk von 10.000 Krankenhäusern, in denen die Schlaganfall-Behandlung nach festgelegten Standards erfolgt. Fast die Hälfte davon ist schon geschafft, erzählt Projektleiter Thomas Fischer im Pharma Fakten-Interview. Er hat die Angels-Initiative maßgeblich entwickelt und vor fünf Jahren auf die Spur gebracht. news-1049 Wed, 24 Feb 2021 19:58:54 +0100 Seltene Erkrankungen: Der lange Weg zur optimalen Versorgung https://www.pharma-fakten.de/news/details/1049-seltene-erkrankungen-der-lange-weg-zur-optimalen-versorgung/ „Ökonomische Grenzen und Gerechtigkeit“ bei der Versorgung von Menschen mit seltenen Krankheiten: Darüber diskutierten acht Fachleute bei einem virtuellen Round Table im Rahmen der Initiative change4RARE von Alexion. Das forschende Pharma-Unternehmen will mit der Initiative „das Wissen um die Versorgung seltener Krankheiten bündeln und zugänglich machen“. Denn es ist noch viel zu tun. news-1048 Tue, 23 Feb 2021 11:58:11 +0100 Für unsere Gesundheit, gegen die Klimakrise https://www.pharma-fakten.de/news/details/1048-fuer-unsere-gesundheit-gegen-die-klimakrise/ COVID-19 zeigt: „Wenn wir auf eine Gesundheitskrise nicht angemessen reagieren und unsere Maßnahmen zu spät kommen, ineffektiv, ungerecht oder nicht vorhanden sind, dann werden Menschen krank und sterben; unsere Gesundheitssysteme zerbrechen daran“, sagt die US-amerikanische Notfallmedizinerin Renee Salas. Dasselbe gilt für die Klimakrise: Sie ist eine Bedrohung für unserer aller Gesundheit, wie der Bericht „Lancet Countdown 2020“ bestätigt. Im Kampf gegen sie geht es darum, viele Erkrankungen, Todesfälle und Leid abzuwenden. news-1047 Sat, 20 Feb 2021 14:24:22 +0100 Tag der seltenen Erkrankungen: „Selten sind viele“ https://www.pharma-fakten.de/news/details/1047-tag-der-seltenen-erkrankungen-selten-sind-viele/ Bei der Behandlung seltener Erkrankungen wurden in den vergangenen Jahren enorme Fortschritte erzielt. Allein 34 Arzneimittel mit neuem Wirkstoff wurden in Deutschland zwischen 2018 und 2020 eingeführt. Das ist Ergebnis von Spitzenforschung. Und die Erfolgsgeschichte einer EU-Verordnung, die vor zwei Jahrzehnten eingeführt wurde. Und die jetzt, wo sie funktioniert, kritisiert wird. Am 28. Februar ist Tag der seltenen Erkrankungen. Er ist eine Mahnung, dass trotz aller Fortschritte noch viel zu tun ist. news-1045 Tue, 16 Feb 2021 11:27:15 +0100 Arzneimittel gegen seltene Erkrankungen: Mythen – und was dahintersteckt https://www.pharma-fakten.de/news/details/1045-arzneimittel-gegen-seltene-erkrankungen-mythen-und-was-dahintersteckt/ Seit dem Jahr 2000 tut sich viel in der Arzneimittelentwicklung gegen seltene und sehr seltene Erkrankungen. Möglich macht das der wissenschaftliche Fortschritt. Möglich gemacht hat das aber auch ein regulatorischer Eingriff. Die EU hat mit der Verordnung EG 141/2000 die Rahmenbedingungen geschaffen, dass sich die Entwicklung solcher Therapien auch für privat organisierte Unternehmen refinanzieren lässt. Die Verordnung ist ein Erfolg: Noch nie gab es so viele Medikamente, noch nie wurde so viel erforscht, noch nie waren die Pipelines so voll. Trotzdem hagelt es immer wieder Kritik. Doch was ist dran? Ein Faktencheck. news-1044 Sun, 14 Feb 2021 14:57:58 +0100 Dem Coronavirus auf die Schliche kommen https://www.pharma-fakten.de/news/details/1044-dem-coronavirus-auf-die-schliche-kommen/ Das Coronavirus beherrscht die Nachrichten, die Gespräche mit Familie und Bekannten, unseren Tagesablauf. Sollten wir da auch noch ein Sachbuch lesen, das den Titel trägt: „Das Coronavirus verstehen“? Ja, das sollten wir. Aus guten Gründen. news-1042 Tue, 09 Feb 2021 10:27:37 +0100 Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Gefährlich unterschätzt https://www.pharma-fakten.de/news/details/1042-herz-kreislauf-erkrankungen-gefaehrlich-unterschaetzt/ Neben der Furcht vor einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 treibt die Menschen in Deutschland vor allem die Sorge vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen um. Das zeigt eine Bevölkerungsumfrage im Auftrag der Firma Amgen. Doch sie macht auch deutlich: Viele verkennen den chronischen Charakter von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. So ergreifen sie „möglicherweise nicht alle notwendigen Maßnahmen […], um ihre Gesundheit zu erhalten", sagt Dr. Stefan Kropff, Executive Medical Director bei dem Biotechnologie-Unternehmen. news-1041 Sat, 06 Feb 2021 14:16:21 +0100 Pharma-Patente: Forschungsanreiz, Innovationsmotor https://www.pharma-fakten.de/news/details/1041-pharma-patente-forschungsanreiz-innovationsmotor/ Man weiche den Patentschutz auf, vergebe zumindest Zwangslizenzen – und schon könnten mehr Firmen in die Produktion sowie Verteilung der Corona-Impfstoffe einsteigen und das Ganze beschleunigen. Klingt nach einer einfachen Lösung – oder nicht? news-1040 Wed, 03 Feb 2021 10:40:21 +0100 Globaler Zugang zu Arzneimitteln und Impfstoffen: Es geht voran https://www.pharma-fakten.de/news/details/1040-globaler-zugang-zu-arzneimitteln-und-impfstoffen-es-geht-voran/ Um die Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen bis 2030 zu erreichen, muss der Zugang zu Medikamenten, Impfstoffen und Diagnostik-Tests in Ländern mit niedrigem und mittlerem Einkommen weiter verbessert werden. Der Access to Medicine Index misst seit über zehn Jahren, inwieweit Pharmaunternehmen ihren Beitrag dazu leisten. Fazit: Es geht voran. Aber es gibt noch viel zu tun. news-1039 Tue, 02 Feb 2021 17:05:23 +0100 Mit Viren gegen Krebs https://www.pharma-fakten.de/news/details/1039-mit-viren-gegen-krebs/ Im Dezember 2015 erhielt das erste sogenannte „onkolytische Virus“ die Zulassung in Europa: Dabei kommen spezielle, gentechnisch veränderte Herpesviren im Kampf gegen einen bösartigen Hautkrebs zum Einsatz. Viele weitere Kandidaten sind in der Entwicklung. Im Interview spricht Prof. Dr. Dorothee von Laer über das Potenzial onkolytischer Viren für die Krebstherapie. Sie ist Direktorin des Instituts für Virologie an der Medizinischen Universität Innsbruck und wissenschaftliche Gründerin von ViraTherapeutics – ein biopharmazeutisches Unternehmen, das auf die Erforschung von Therapien mit onkolytischen Viren spezialisiert ist und seit 2018 zu Boehringer Ingelheim gehört. news-1038 Sat, 30 Jan 2021 17:23:29 +0100 Weltkrebstag: „Forschung heilt Krebs“ https://www.pharma-fakten.de/news/details/1038-weltkrebstag-forschung-heilt-krebs/ Es tut sich viel in der Krebsforschung und -behandlung: Die Immuntherapie schreitet voran und öffnet neue Horizonte, Zelltherapien für Menschen mit seltenen Bluterkrankungen sind auf dem Markt und werden für neue Indikationen weiterentwickelt, Antikörper verdrängen immer öfter die Chemotherapie und machen die Krebstherapie insgesamt wirksamer und verträglicher. Zum Weltkrebstag sprachen wir mit dem Onkologen Professor Christof von Kalle über die Hoffnungen, die sich aus neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen und innovativen Arzneimitteln ergeben, über die (liegengelassene) Chance der Prävention und die Lehren aus der Pandemie. Es ist Teil zwei unseres Interviews. news-1037 Wed, 27 Jan 2021 15:27:12 +0100 Krebsforscher: Digitales Gesundheitssystem muss patientenzentriert sein https://www.pharma-fakten.de/news/details/1037-krebsforscher-digitales-gesundheitssystem-muss-patientenzentriert-sein/ Die elektronische Patientenakte (ePA) ist seit Anfang des Jahres am Start: Was sie bringt? Mit dem Onkologen Prof. Christof von Kalle, Charité Universitätsmedizin Berlin, haben wir darüber gesprochen, welche Chancen in der Digitalisierung stecken und inwiefern sie Behandlungen besser machen kann. Aber auch, welcher Schaden und welches Leid aus – seiner Meinung nach – falsch verstandenem Datenschutz entsteht. Hier lesen Sie den ersten Teil des Interviews. news-1036 Mon, 25 Jan 2021 19:06:23 +0100 NO-COVID-Strategie: Grüne Zonen für Deutschland und Europa https://www.pharma-fakten.de/news/details/1036-no-covid-strategie-gruene-zonen-fuer-deutschland-und-europa/ Fabriken und Kitas können offenbleiben, es gibt keine Grenzschließungen und schon gar keinen langfristigen, landesweiten Lockdown, wie wir ihn derzeit haben – dies alles sieht eine NO-COVID-Strategie vor, die namhafte Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen unterschiedlicher Disziplinen erarbeitet haben. Allerdings müssen bestimmte Ziele gesteckt und erreicht werden. news-1035 Fri, 22 Jan 2021 20:47:02 +0100 Gen- und Zelltherapien: „Eine neue Ära der Medizin“ https://www.pharma-fakten.de/news/details/1035-gen-und-zelltherapien-eine-neue-aera-der-medizin/ Zunehmend mehr Gen- und Zelltherapien befinden sich in der Forschung und Entwicklung. Auf ihnen liegen große Hoffnungen: Krankheiten wie seltene Krebsarten, für die es bislang keine Therapien gibt, könnten behandelbar oder heilbar werden; sie könnten zudem das Management häufigerer Leiden wie HIV oder Alzheimer auf den Kopf stellen. Als eine „neue Ära der Medizin“ bezeichnen die beiden US-amerikanischen Pharmazeutinnen Adrienne Brennan und Marcie Morris das. In einem Bericht haben sie sich angeschaut, welche Herausforderungen diese innovativen Therapieansätze mit sich bringen.