News RSS - Pharma Fakten https://www.pharma-fakten.de/ News von Pharma Fakten de Pharma Fakten Fri, 23 Aug 2019 21:07:56 +0200 Fri, 23 Aug 2019 21:07:56 +0200 Pharma Fakten news-814 Thu, 22 Aug 2019 13:16:00 +0200 Krebspatienten immer länger erwerbsfähig https://www.pharma-fakten.de/news/details/814-krebspatienten-immer-laenger-erwerbsfaehig/ Eine Krebsdiagnose und -therapie ist für die Betroffenen körperlich sowie emotional eine enorme Herausforderung. Zusätzlich kann die finanzielle Belastung groß sein – etwa, wenn es aufgrund der Erkrankung zu Einkommensausfällen kommt. Vor diesem Hintergrund hat ein Team der Universität Bielefeld nun Daten zur gesundheitsbedingten Frühberentung der Deutschen Rentenversicherung ausgewertet. Im Pharma Fakten-Interview spricht Julian Witte, Mitautor der Analyse, über die Ergebnisse. Demnach nehmen die Patienten heute länger am Erwerbsleben teil also noch 2001. Auch dank Innovationen in Diagnostik und Therapie? news-812 Mon, 19 Aug 2019 10:15:35 +0200 Arzneimittelausgaben sind „völlig unauffällig“ https://www.pharma-fakten.de/news/details/812-arzneimittelausgaben-sind-voellig-unauffaellig/ Deutschland als Hochpreisland für Arzneimittelinnovationen? Mittlerweile liegen zwei Drittel der deutschen Erstattungsbeträge unter den durchschnittlichen publizierten Preisen der betreffenden Produkte in den europäischen Vergleichsländern. Das zeigen die „AMNOG-Daten 2019“, die der Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie (BPI) kürzlich herausgegeben hat. news-811 Tue, 13 Aug 2019 09:57:07 +0200 Frühe Nutzenbewertung: Wie gut sind neue Medikamente? https://www.pharma-fakten.de/news/details/811-fruehe-nutzenbewertung-wie-gut-sind-neue-medikamente/ Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) beklagt, dass 58 Prozent der in Deutschland seit 2011 nutzenbewerteten, neuen Arzneimittel gegenüber der Standardtherapie keine oder keine nachgewiesenen Vorteile haben. Daraus abzuleiten, dass die Mehrheit der neuen Medikamente nicht besser ist als die Präparate, die bereits auf dem Markt sind, ist aber falsch. Dafür gibt es gleich mehrere Gründe. news-809 Thu, 08 Aug 2019 09:24:45 +0200 Warum innovative Medikamente kosten, was sie kosten https://www.pharma-fakten.de/news/details/809-warum-innovative-medikamente-kosten-was-sie-kosten/ Krankheiten, die bisher nicht oder nur symptomatisch behandelt werden konnten, werden therapierbar: Wir sind Zeugen eines außergewöhnlichen Innovationsschubes. Neuartige Wirkprinzipien, wie sie in Immun- oder Gentherapien zum Ausdruck kommen, stehen aber auch wegen ihrer Preise unter Druck. news-807 Mon, 05 Aug 2019 11:55:00 +0200 Conect4children: Arzneimittelentwicklung für Kinder https://www.pharma-fakten.de/news/details/807-conect4children-arzneimittelentwicklung-fuer-kinder/ Zehn Pharmaunternehmen, 33 akademische Einrichtungen, mehr als 50 Drittparteien sowie 500 angegliederte Partner: Sie alle wollen mit der „conect4children (c4c)“-Initiative die Medikamentenentwicklung für Kinder verbessern. „Klinische Studien mit Arzneimitteln für den pädiatrischen Gebrauch gehören zu den sensibelsten Bereichen der Wissenschaft – sowohl aus medizinischer als auch aus ethischer Sicht", weiß Dr. Michael Devoy von Bayer. „Die Verbesserung der Infrastruktur klinischer Studien ist ein wichtiger Schritt, um Kindern die Teilnahme am medizinischen Fortschritt zu ermöglichen." news-806 Thu, 01 Aug 2019 09:35:00 +0200 11,5 Millionen gesunde Lebensjahre durch Krebs bei Kindern verloren https://www.pharma-fakten.de/news/details/806-115-millionen-gesunde-lebensjahre-durch-krebs-bei-kindern-verloren/ 2017 erkrankten 416.500 unter 20-Jährige weltweit neu an Krebs. Obwohl diese Zahl „vergleichsweise niedrig“ ist, ist die Krankheitslast „erheblich“. Das geht aus einer aktuellen Studie hervor, die in der Fachzeitschrift „The Lancet Oncology“ erschienen ist. Demnach führte Krebs bei Kindern und Heranwachsenden 2017 weltweit zu 11,5 Millionen Lebensjahren, die durch Krankheit, Behinderung und Tod nicht in Gesundheit gelebt wurden. Vor allem ärmere Länder sind betroffen. news-804 Mon, 29 Jul 2019 09:52:00 +0200 Neue Erkenntnisse zu bewährten Herz-Kreislauf-Therapien https://www.pharma-fakten.de/news/details/804-neue-erkenntnisse-zu-bewaehrten-herz-kreislauf-therapien/ Menschen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen werden heutzutage vor allem mit Generika behandelt. Dabei handelt es sich um wirkstoffgleiche Nachahmerpräparate von Erstanbieterprodukten. Anwendung und Wirkweise der Therapien gelten als gut belegt. Das Beratungsunternehmen IQVIA hat in einem Bericht unter Beweis gestellt: Versorgungsforschung kann auch hier „noch neue Erkenntnisse generieren und damit Wissen erweitern“. news-803 Wed, 24 Jul 2019 08:50:38 +0200 ZAPI-Projekt: Für die Gesundheit von Mensch und Tier https://www.pharma-fakten.de/news/details/803-zapi-projekt-fuer-die-gesundheit-von-mensch-und-tier/ Das Wort „Zoonose“ kommt aus dem Griechischen: „zoon“ steht für Tier und „nosos“ bedeutet Erkrankung. Gemeint sind Infektionskrankheiten, die zwischen Mensch und Tier (wechselseitig) übertragen werden. Das kommt häufiger vor, als man denkt. Das Projekt „Zoonose Anticipation and Preparedness Initiative“ (ZAPI) bringt daher über 20 europäische Partner aus kleinen und mittleren Unternehmen (KMU), öffentlicher Forschung und Pharmaindustrie an einen Tisch, um sich gemeinsam dem Kampf gegen Zoonosen zu stellen. news-801 Mon, 22 Jul 2019 08:13:00 +0200 Radioaktive Arzneimittel: Gezielte Strahlung gegen Krankheiten https://www.pharma-fakten.de/news/details/801-radioaktive-arzneimittel-gezielte-strahlung-gegen-krankheiten/ „Strahlenangst oder Radiophobie ist die Angst vor negativen Folgen bestimmter Strahlungsarten.“ So lautet ein Eintrag in der freien Enzyklopädie Wikipedia. Dabei kann Radioaktivität, d.h. die Eigenschaft instabiler Atomkerne sich von selbst unter Abgabe von Strahlung umzuwandeln, sinnvoll genutzt werden – etwa in der Medizin. Zielgerichtet und schonend: So kommen sogenannte Radiopharmaka gegen Krankheiten wie Prostatakrebs zum Einsatz. Ein Interview mit Dr. Franz Böhme, Leiter Medical Affairs Onkologie/Hämatologie bei Bayer Vital. news-800 Thu, 18 Jul 2019 07:38:15 +0200 „Digitale-Versorgung-Gesetz“: Apps, Videosprechstunden, aber (noch) keine elektronische Patientenakte https://www.pharma-fakten.de/news/details/800-digitale-versorgung-gesetz-apps-videosprechstunden-aber-noch-keine-elektronische-patiente/ Ärzte dürfen Apps verordnen und über Videosprechstunden informieren, aber die elektronische Patientenakte wird es so schnell noch nicht geben: Das Bundeskabinett hat das „Digitale-Versorgung-Gesetz“ (DVG) beschlossen – in einer deutlich abgespeckten Version. „In den kommenden Monaten werden wir den Gesetzentwurf im Deutschen Bundestag beraten, damit das Gesetz Anfang des Jahres 2020 in Kraft treten kann“, so die gesundheitspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Karin Maag. Die Reaktionen auf den neuesten Wurf aus dem Gesundheitsministerium fallen gemischt aus. news-799 Wed, 17 Jul 2019 10:19:40 +0200 AMNOG-Verfahren: Noch immer knirscht es im Gebälk https://www.pharma-fakten.de/news/details/799-amnog-verfahren-noch-immer-knirscht-es-im-gebaelk/ Sorgt die Frühe Nutzenbewertung neuer Medikamente (das so genannte „AMNOG-Verfahren“) dafür, dass die Verfügbarkeit neuer Medikamente durch Marktaustritte beeinträchtigt ist und verfügbare Innovationen nur unzureichend beim Patienten ankommen? Wirkt das AMNOG als Versorgungshürde? Dafür sehen die Autoren des vom Bundesverband der pharmazeutischen Industrie (BPI) vorgelegten Berichts „AMNOG-Daten 2019“ zunehmend Anzeichen. news-797 Wed, 10 Jul 2019 08:55:07 +0200 Paradigmenwechsel bei der Diabetes-Therapie: Mehr als nur eine „Zuckerkrankheit“ https://www.pharma-fakten.de/news/details/797-paradigmenwechsel-bei-der-diabetes-therapie-mehr-als-nur-eine-zuckerkrankheit/ Ein 60-jähriger Patient mit Typ-2-Diabetes verliert im Mittel sechs Lebensjahre. In Kombination mit einem Herzinfarkt können es im Mittel sogar zwölf sein, erzählt der Mediziner Dr. Ludwin Ley von Boehringer Ingelheim im Pharma Fakten-Interview. Immerhin: Zunehmend rückt in der Therapie in den Fokus, dass Diabetes nicht nur eine „Zuckerkrankheit“, sondern auch ein Risikofaktor für kardiovaskuläre Erkrankungen und Ereignisse wie Herzinfarkt, Schlaganfall und frühzeitiger Tod ist. news-796 Tue, 09 Jul 2019 09:32:51 +0200 Biologika und Biosimilars: Daten aus „Real World“ bestätigen klinische Studien https://www.pharma-fakten.de/news/details/796-biologika-und-biosimilars-daten-aus-real-world-bestaetigen-klinische-studien/ Der Wechsel von einem Biologikum zu einem günstigeren Nachahmerpräparat („Biosimilar“) ist sowohl in der medizinischen Versorgung als auch in der Gesundheitspolitik ein viel diskutiertes Thema. Schließlich geht es nicht nur um mögliche Kosteneinsparungen, sondern auch um die optimale Behandlung der Patienten. Forscher des Beratungsunternehmens IQVIA haben daher Untersuchungen zur Vergleichbarkeit von Original und Biosimilar auf Basis von Daten aus dem Versorgungsalltag durchgeführt. news-790 Tue, 02 Jul 2019 10:26:00 +0200 PROTACs im Kampf gegen Krankheiten: Die Müllabfuhr kommt https://www.pharma-fakten.de/news/details/790-protacs-im-kampf-gegen-krankheiten-die-muellabfuhr-kommt/ Noch immer gibt es für zahlreiche Krankheiten – von Alzheimer bis hin zu Tumoren – keine oder unzureichende Behandlungsoptionen. Hoffnung machen sogenannte PROTACs (proteolysis targeting chimera). Sie repräsentieren eine ganz neue Klasse an Arzneimittelkandidaten und machen sich die körpereigene „Müllabfuhr“ zu Nutze. Krankheitserzeugende Proteine sollen damit zersetzt werden. news-791 Mon, 01 Jul 2019 11:10:42 +0200 Gesetz für mehr Sicherheit in der Arzneimittelversorgung (GSAV): „Verpasste Chance“ https://www.pharma-fakten.de/news/details/791-gesetz-fuer-mehr-sicherheit-in-der-arzneimittelversorgung-gsav-verpasste-chance/ Das Gesetz für mehr Sicherheit in der Arzneimittelversorgung (GSAV) wird voraussichtlich noch im Juli in Kraft treten. Nach dem Bundestag hat am 28. Juni auch der Bundesrat dem Entwurf des Gesundheitsministeriums zugestimmt und damit die Empfehlungen seines Gesundheitsausschusses ignoriert – dieser hatte das Gesetz vor einer Zustimmung in den Vermittlungsausschuss überweisen wollen. Aus guten Gründen. news-789 Tue, 25 Jun 2019 13:27:09 +0200 Neue Bestmarke bei Biopharmazeutika-Zulassungen https://www.pharma-fakten.de/news/details/789-neue-bestmarke-bei-biopharmazeutika-zulassungen/ Der Verband der forschenden Pharma-Unternehmen bio (vfa bio) spricht von einer neuen „Bestmarke“: Im vergangenen Jahr gab es „mit 38 so viele Zulassungen für Biopharmazeutika wie sonst in zwei Jahren zusammen“. Das geht aus dem aktuellen Biotech-Report hervor, den die Strategieberatung Boston Consulting Group (BCG) erarbeitet hat. „Die medizinische Biotechnologie ist therapeutisch wie ökonomisch stark", erklärte Dr. Frank Mathias, Vorsitzender von vfa bio, bei der Vorstellung des Berichts in Frankfurt am Main. news-787 Mon, 24 Jun 2019 10:06:00 +0200 Krebs: Chronik des Fortschritts https://www.pharma-fakten.de/news/details/787-krebs-chronik-des-fortschritts/ Der Fortschritt in der Onkologie, der Kampf gegen den Krebs, ist schnell – und er ist unübersehbar. Dieser Erkenntnis konnte sich auf dem diesjährigen Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit (HSK 2019) niemand, der die entsprechenden Veranstaltungen besuchte, entziehen. news-783 Mon, 17 Jun 2019 11:39:00 +0200 Wissen ist Macht: Muss Sepsis tödlich sein? https://www.pharma-fakten.de/news/details/783-wissen-ist-macht-muss-sepsis-toedlich-sein/ Stellen Sie sich vor, pro Tag stürzt in Deutschland ein mittelgroßes Passagierflugzeug ab – und niemand bemerkt es. So in etwa verhält es sich mit der Sepsis, auch bekannt als Blutvergiftung: Täglich sterben hierzulande 162 Menschen daran; im Straßenverkehr sind es neun. Auf dem Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit (HSK) 2019 diskutierten Experten über die Frage: Muss Sepsis tödlich sein? Dabei zeigte sich: Der Einsatz von Big Data und Künstlicher Intelligenz könnte im Kampf gegen die unterschätzte Erkrankung neue Türen öffnen. news-782 Wed, 12 Jun 2019 08:26:00 +0200 Digitalisierung: Der Schlüssel zu besseren Impfquoten? https://www.pharma-fakten.de/news/details/782-digitalisierung-der-schluessel-zu-besseren-impfquoten/ „Laut Schätzungen des Robert Koch-Instituts (RKI) sind zwischen 2007 und 2017 etwa 190.000 Menschen in Deutschland an Erkrankungen gestorben, gegen die man sich impfen lassen kann“, weiß Dr. Stefan Kentrup, Head of Public Affairs bei Sanofi Pasteur. „Es steht außer Frage, dass wir deutlich bessere Impfraten in Deutschland brauchen, um uns alle vor durch Impfungen vermeidbare Krankheiten zu schützen.“ Auf dem Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit (HSK) 2019 diskutierten daher Experten über die Frage: Ist die Digitalisierung der Schlüssel zu besseren Impfraten? news-780 Thu, 06 Jun 2019 12:07:00 +0200 Schlaganfall und Co.: Cholesterin-Wert im Blick behalten https://www.pharma-fakten.de/news/details/780-schlaganfall-und-co-cholesterin-wert-im-blick-behalten/ Was ist eigentlich „schlechtes Cholesterin“? Und was macht es so gefährlich? Im Pharma Fakten-Interview erklärt Dr. Stefan Kropff, Executive Medical Director bei der Amgen GmbH, welche Rolle es bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen spielt. Er rät: Jeder sollte seinen Cholesterin-Wert kennen. news-778 Mon, 03 Jun 2019 08:30:00 +0200 Experte Prof. Dr. Einsele: Europa hinkt bei Krebsforschung hinterher https://www.pharma-fakten.de/news/details/778-experte-prof-dr-einsele-europa-hinkt-bei-krebsforschung-hinterher/ „Wir haben bei der Behandlung von Krebserkrankungen in den letzten Jahren erhebliche Fortschritte gemacht“, erzählt der renommierte Krebsspezialist Prof. Dr. med. Hermann Einsele vom Uniklinikum Würzburg im Pharma Fakten-Interview. Gleichzeitig spricht er eine Warnung aus: „Gerade bei den neuen Immuntherapien […] hinkt Europa und auch Deutschland deutlich den Fortschritten in den USA und in China hinterher.“ news-776 Mon, 27 May 2019 09:32:29 +0200 Arzneimittel-Resistenzen: „No Time to Wait“ https://www.pharma-fakten.de/news/details/776-arzneimittel-resistenzen-no-time-to-wait/ Sie versuchen gar nicht erst, das Problem herunterzuspielen: Die Interagency Coordination Group on Antimicrobial Resistance (IACG) findet in ihrem neuen Bericht eine klare Sprache: Resistenzen gegen antimikrobielle Medikamente wie Antibiotika sind eine globale Krise – ein ganzes Jahrhundert des medizinischen Fortschritts ist in Gefahr. news-775 Thu, 23 May 2019 07:59:34 +0200 Impfpflicht: Kann man machen, aber muss man auch? https://www.pharma-fakten.de/news/details/775-impfpflicht-kann-man-machen-aber-muss-man-auch/ Mit ein bisschen Impfpflicht will der Bundesgesundheitsminister den Masern den Kampf ansagen. Aber ist das nicht der zweite Schritt vor dem ersten? Ein Kommentar. news-774 Tue, 21 May 2019 20:18:28 +0200 Arzneimittel-Innovationen und das liebe Geld https://www.pharma-fakten.de/news/details/774-arzneimittel-innovationen-und-das-liebe-geld/ Kann sich das solidarisch finanzierte Gesundheitssystem die Innovationen im Arzneimittelmarkt noch leisten? Der AMNOG-Report 2019 der Krankenkasse DAK Gesundheit geht in seiner fünften Auflage dieser Frage nach – und erntet Widerspruch von den Pharmaverbänden. Ein Bericht vom Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit (HSK) 2019. news-772 Wed, 15 May 2019 09:37:02 +0200 Bis 2023: Kinderlähmung in die Geschichtsbücher verbannen https://www.pharma-fakten.de/news/details/772-bis-2023-kinderlaehmung-in-die-geschichtsbuecher-verbannen/ Die letzte in Deutschland erworbene Erkrankung durch ein Polio-Wildvirus wurde 1990 erfasst. Doch in manchen Ländern wie Pakistan ist das Virus noch endemisch. Bis 2023 soll mit der Erkrankung weltweit Schluss sein. „Es gibt keinen Grund, warum es Polio noch irgendwo auf der Welt geben sollte“, erklärte die Global Polio Eradication Initiative Anfang des Jahres in einem Schreiben. Ihr Ziel: auch dem allerletzten Kind eine Impfung verabreichen. news-771 Tue, 14 May 2019 08:55:19 +0200 Über 160 Medikamente für Diabetiker in Entwicklung https://www.pharma-fakten.de/news/details/771-ueber-160-medikamente-fuer-diabetiker-in-entwicklung/ „Die Realität ist: In Bezug auf das Management von Diabetes gibt es keinen Ansatz, der für alle gleichermaßen passt. Denn die Erkrankung ist von Patient zu Patient sehr unterschiedlich“, weiß der amerikanische Verband der forschenden Arzneimittelhersteller PhRMA. Der Bedarf an innovativen Therapien ist daher weiterhin groß. Momentan sind laut PhRMA über 160 Medikamente für Zuckerkranke in Entwicklung. news-770 Mon, 13 May 2019 08:04:14 +0200 Hepatitis C-Eliminierung: Rein in die Drogenszene https://www.pharma-fakten.de/news/details/770-hepatitis-c-eliminierung-rein-in-die-drogenszene/ Die Eliminierung von Hepatitis C bis 2030 ist ein hehres Ziel. Doch wer es erreichen will, muss von den klassischen Wegen abweichen – und tief in die Drogenszene eintauchen. news-769 Thu, 09 May 2019 14:40:00 +0200 Antibiotika: Das Resistenz-Problem https://www.pharma-fakten.de/news/details/769-antibiotika-das-resistenz-problem/ Jedes Jahr sterben in Europa 33.000 Menschen, weil bei ihnen kein Antibiotikum mehr anschlägt – dies haben Berechnungen eines internationalen Forscherteams ergeben, das seine Erkenntnisse im Fachblatt „The Lancet Infectious Diseases“ veröffentlicht hat. Die Zahl der Todesfälle in der Folge von Antibiotika-Resistenzen ist damit nach Angaben der Forscher seit 2007 deutlich gestiegen – vor allem in Griechenland und Italien. Für Deutschland haben die Wissenschaftler rund 2.300 Todesfälle pro Jahr errechnet, die auf Infektionen mit multiresistenten Keimen zurückgehen. Doch es gibt auch gute Nachrichten: So werden heute deutlich weniger Antibiotika in der Landwirtschaft eingesetzt als noch vor zehn Jahren. Und die Bundesregierung verfolgt schon seit 2008 eine „Deutsche Antibiotika-Resistenzstrategie“ (DART) mit dem Ziel „Antibiotika-Resistenzen in Deutschland zu erkennen, zu verhüten und besser bekämpfen zu können.“ Die Frage ist nur: Reicht das? news-768 Tue, 07 May 2019 14:02:00 +0200 Impfen, damit Infektionskrankheiten keine Schule machen https://www.pharma-fakten.de/news/details/768-impfen-damit-infektionskrankheiten-keine-schule-machen/ Impfungen direkt in Schulen anbieten? Das hat Anja Karliczek, Bundesministerin für Bildung und Forschung, kürzlich gefordert. Der Bedarf ist da: Die Impfquoten sind bei den Schuleingangsuntersuchungen weiterhin zu niedrig, wie aus Daten des Robert Koch Instituts (RKI) hervorgeht. Melanie Huml, bayerische Gesundheitsministerin, hält den Vorstoß von Karliczek trotzdem für keine gute Idee. Sie setzt lieber auf Aufklärung. Anders als Bundesgesundheitsminister Jens Spahn: Er will eine Impfpflicht ab 2020 – zumindest bei Masern. Das zeigt: Die Meinungen, mit welchen Maßnahmen Impfquoten zu steigern sind, gehen auseinander. news-766 Thu, 02 May 2019 07:22:27 +0200 Wirksam und sicherer: Neue Daten zu Blutgerinnungshemmern https://www.pharma-fakten.de/news/details/766-wirksam-und-sicherer-neue-daten-zu-blutgerinnungshemmern/ Medikamente müssen in aufwändigen klinischen Studien belegen, dass sie wirksam und sicher sind. Doch auch nach der Zulassung werden Daten erhoben, um den Nutzen und die Sicherheit von Medikamenten im Alltag zu beobachten und zu bewerten. Ein Instrument dazu ist die rückblickende (retrospektive) Analyse von Verordnungsdaten, über die die Krankenkassen verfügen. Für eine patientenindividuelle Therapieentscheidung können solche Auswertungen wertvolle Hinweise liefern.