Newsletter Headergrafik

Pharma-Fakten Newsletter: 15.01.2021

Arzt berät Patienten

Daten aus dem echten Leben: Bessere Arzneimittelentwicklung?

Menschen, die Medikamente einnehmen müssen, fragen sich: Wurde alles getan, um die Wirksamkeit und die Sicherheit neuer Therapien möglichst zweifelsfrei nachweisen zu können? Seit mehr als einem halben Jahrhundert verlassen sich die Aufsichtsbehörden auf der ganzen Welt bei der Zulassung neuer Arzneimittel auf randomisierte kontrollierte Studien (RCT). Sie sind der so genannte „Goldstandard“, um zu einer hohen Evidenz zu kommen; sprich: einem empirisch erbrachten Nachweis vom Nutzen einer therapeutischen Intervention. Allerdings stoßen solche Studiendesigns immer öfter an Grenzen. Real-World-Evidence spielt eine zunehmend größere Rolle – generiert aus Daten aus dem „echten Leben“.

mehr lesen
 
 

Dieser Newsletter wurde an ###USER_email### gesendet. Wenn Sie zukünftig keine Nachrichten von uns erhalten möchten, können Sie sich jederzeit vom Newsletter abmelden.

Herausgeber

Pharma Fakten e.V.
c/o Boehringer Ingelheim Corporate Center GmbH
Corporate Office Berlin
Friedrichstraße 70 (Eingang Taubenstraße)
10117 Berlin

Vertreten durch: Dr. Andreas Jäcker, Dr. Kristin Jakobs, Stephanie Ralle-Zentgraf

Redaktion

redaktion@pharma-fakten.de
+49 151 649 351 36  

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV

Comms2go – Kommunikationslösungen
Florian Martius
Tannenstr. 25 b
85640 Putzbrunn
Telefon: +49 151 649 351 36
E-Mail: Florian.Martius@comms2go.de