Newsletter Headergrafik

Pharma-Fakten Newsletter: 18.04.2021

Röntgenbild einer Schulter

Neue Wege in der Osteoporose-Behandlung

Rund 5,2 Millionen Frauen und 1,1 Millionen Männer leiden in Deutschland unter Osteoporose – damit ist jede vierte Frau und einer von 17 Männern über 50 von dieser Krankheit betroffen, bei der die Knochendichte so stark abnimmt, dass Knochen oder Wirbelkörper brechen. Jedes Jahr kommen rund 885.000 neue Erkrankungen hinzu. Ein Großteil wird viel zu spät diagnostiziert und nur unzureichend behandelt. Doch das soll sich nun ändern. Wie das gehen soll und welche Rolle das „Disease Management Programm Osteoporose“ (DMP) dabei spielt, darüber haben Fachleute bei einer Online-Veranstaltung gesprochen: „Von der Diagnose bis zur Sekundärprävention – das neue DMP Osteoporose als Chance!“

mehr lesen
 
 

Dieser Newsletter wurde an ###USER_email### gesendet. Wenn Sie zukünftig keine Nachrichten von uns erhalten möchten, können Sie sich jederzeit vom Newsletter abmelden.

Herausgeber

Pharma Fakten e.V.
c/o Boehringer Ingelheim Corporate Center GmbH
Corporate Office Berlin
Friedrichstraße 70 (Eingang Taubenstraße)
10117 Berlin

Vertreten durch: Dr. Andreas Jäcker, Dr. Kristin Jakobs, Stephanie Ralle-Zentgraf

Redaktion

redaktion@pharma-fakten.de
+49 151 649 351 36  

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV

Comms2go – Kommunikationslösungen
Florian Martius
Tannenstr. 25 b
85640 Putzbrunn
Telefon: +49 151 649 351 36
E-Mail: Florian.Martius@comms2go.de