Newsletter Headergrafik

Pharma-Fakten Newsletter: 23.07.2019

Stoffwechsel-Medikamente: Opfer eines starren AMNOG?

Stoffwechsel-Medikamente: Opfer eines starren AMNOG?

Hat das neue Arzneimittel x einen Zusatznutzen gegenüber dem auf dem Markt bereits bewährten Präparat y? Dieser Frage müssen sich Innovationen im sogenannten AMNOG-Verfahren in Deutschland stellen. Dabei haben es Medikamente gegen Stoffwechselkrankheiten besonders schwer, wie die Analyse „AMNOG-Daten 2018“ des Bundesverbandes der Pharmazeutischen Industrie (BPI) zeigt. Der Grund: eine starre Bewertungsmethodik.

mehr lesen
 
 

Dieser Newsletter wurde an ###USER_email### gesendet. Wenn Sie zukünftig keine Nachrichten von uns erhalten möchten, können Sie sich jederzeit vom Newsletter abmelden.

Herausgeber

Pharma Fakten e.V.
c/o Bayer AG
Pharmaceuticals Communications
Building S101
Müllerstr. 178
13353 Berlin

Vertreten durch: Helmut Schäfers

Redaktion

redaktion@pharma-fakten.de
+49 151 649 351 36  

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV

Comms2go – Kommunikationslösungen
Florian Martius
Tannenstr. 25 b
85640 Putzbrunn
Telefon: +49 151 649 351 36
E-Mail: Florian.Martius@comms2go.de