Newsletter Headergrafik

Pharma-Fakten Newsletter: 21.01.2019

Biopharmazeutika bei schwerem Asthma: Bei der Behandlung von Asthma wird eine exakte Diagnose immer wichtiger.

Asthma: Warum eine genaue Diagnose immer wichtiger wird

Rund acht Millionen Menschen leiden in Deutschland unter Asthma bronchiale. Bei manchen Patienten ist die chronische Erkrankung der Atemwege so schwer, dass sie sie nicht mit den Standardtherapien unter Kontrolle bekommen. Ihnen können spezielle Biopharmazeutika helfen – jedoch nur unter der Voraussetzung einer präzisen Diagnostik. Sonst läuft das Potenzial der innovativen Medikamente ins Leere.

mehr lesen
 

Pharma-Bashing auf Kosten von Fakten - ein Kommentar

Pharma-Bashing ist einfach: Mit Krankheiten Geld verdienen, ist irgendwie fies. Das tun zwar Ärzte und Krankenpfleger (zum Glück) auch, aber dass die Entwicklung von Medikamenten in Unternehmen stattfindet, mögen viele nicht. Für manche Menschen ist das so unerträglich, dass ihnen für den Beleg, dass in diesem System etwas schieflaufen muss, schon mal die Fakten durcheinandergeraten – wie jüngst wieder in einer großen deutschen Tageszeitung geschehen. Ein Kommentar von Florian Martius.

mehr lesen
 
In der Digitalisierung des Gesundheitswesens steckt großes Potenzial. Deutschland hat in Sachen Digital Health Nachholbedarf. so eine Studie der Bertelsmann-Stiftung

Digital Health: In Deutschland geht noch was

Keine guten Noten für das deutsche Gesundheitswesen: Wie die Bertelsmann-Stiftung herausgefunden hat, kommt der digitale Wandel in der Gesundheit in Deutschland nur schleppend voran. Von 17 untersuchten Ländern belegt das Land nur Platz 16.

mehr lesen
 
Trotz des Fortschritts durch bessere Medizintechnik und Medikamente oder Mehrausgaben für Screening-Programme hat sich der Anteil der Krebsausgaben, gemessen an den Gesamtausgaben für Gesundheit, kaum verändert.

Krebs: Anteil an den Gesamtausgaben bleibt stabil

Seit Jahren wird über Kosten und Nutzen neuer Krebstherapien intensiv diskutiert. Eine Studie hat nun Zahlen vorgelegt. Sie zeigt, dass die Ausgaben für Krebs in Europa, gemessen an den Gesamtausgaben für Gesundheit – mit sechs Prozent seit 1995 weitgehend konstant sind.

mehr lesen
 
 

Dieser Newsletter wurde an ###USER_email### gesendet. Wenn Sie zukünftig keine Nachrichten von uns erhalten möchten, können Sie sich jederzeit vom Newsletter abmelden.

Herausgeber

Pharma Fakten e.V.
c/o Bayer AG
Pharmaceuticals Communications
Building S101
Müllerstr. 178
13353 Berlin

Vertreten durch: Helmut Schäfers

Redaktion

redaktion@pharma-fakten.de
+49 151 649 351 36  

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV

Comms2go – Kommunikationslösungen
Florian Martius
Tannenstr. 25 b
85640 Putzbrunn
Telefon: +49 151 649 351 36
E-Mail: Florian.Martius@comms2go.de